Kirchenbücher Bern

Kurzmitteilung

Kirchenbücher Bern

Wie Wolf Seelentag heute in der SGFF-L — Mailingliste der Schweizerischen Gesellschaft für Familienforschung – mitteilte, sind die Kirchenbücher des Kantons Bern jetzt frei zugänglich:

http://www.query.sta.be.ch/archivplansuche.aspx?ID=37

> Pfarrei wählen
>>> Kirchenbuch wählen
>>>>> pdf öffnen

Unter der Pfarrei selbst findet man auch ein pdf „Informationen“ einschl. einer Karte, die die Lage der Pfarrei im Kanton anzeigt,
sowie Ausschnitte aus dem Geographischen Lexikon der Schweiz und den „Ortschaften des Kantons Bern“ (von 1837).

Auswanderung nach Brasilien

Kurzmitteilung

Auswanderung nach Brasilien

In der aktuellen Ausgabe von http://folhapomeranaexpress.blogspot.de/ werden auf portugiesisch die Erlebnisse von Wilhelm Butzke, geboren 1843 in Wusterbarth Kreis Belgard, wiedergegeben, über die er selbst im Alter von 97 Jahren berichtet hat. Sie stammen aus dem 1961 erschienen Buch von Max Heinrich Flos „Unsere Väter – Nossos pais“ (auf Seite 96) das sich komplett zweisprachig auf Archive.org finden lässt. Auch viele andere interessante Geschichten rund um die Auswanderung nach Brasilien finden sich in diesem Buch, das zum 50jährigen Bestehen der evangelischen Synode Santa Catarina erschien. https://archive.org/details/nossospaisumlivr00flos

Bildquelle:    http://zamkilubuskie.pl/ostre-bardo/

Kreisblatt Köslin

Kurzmitteilung

Kreisblatt Köslin

Die digitale Bibliothek Mecklenburg-Vorpommern hat jetzt Kreisblätter Köslin von 1876 – 1923 veröffentlicht.
http://ub-goobi-pr2.ub.uni-greifswald.de/viewer/toc/PPN777002515/1/
Sie ergänzen damit die in Polen bereits veröffentlichten Jahrgänge
1873 – 1889
http://bibliotekacyfrowa.eu/dlibra/publication?id=3492&tab=3
Die Kreisblätter bieten neben ortsgeschichtlichen Angaben auch zahlreiche Personendaten, z.B. die Namen und den Stand der Rentner im Kreis Köslin 1892
http://ub-goobi-pr2.ub.uni-greifswald.de/viewer/fullscreen/PPN777002515_1893/162/

rentner

Glasmalerei in Hinterpommern

Kurzmitteilung

Glasmalerei in Hinterpommern

Exkursion der Ostseeakademie nach Köslin
Die Farbglaskunst bis 1945
Vom 26. bis 29. April 2017 in Köslin

Programm im Detail : Glasmalerei

Die Glasmalerei in Hinterpommern ist noch wenig bekannt. Die neue, gründliche Forschung seit 2012 im Rahmen eines deutsch-polnischen wissenschaftlichen Projekts mit dem Titel „Die Glasmalerei in Hinterpommern/Pomorze Zachodnie“ in Kooperation des Museums in Köslin / Koszalin und der Ostsee-Akademie in Lübeck-Travemünde ist eine Fortsetzung des Vorkriegswerkes von Rudolf Hardow. http://www.ostseeakademie.de/veranstaltung/veranstaltungen_2017/Glasmalerei.html Bild: Zeichnung von Rudolf Hardow 1933 des Bleiglasfensters aus der Kirche in Goldbeck, Kreis Saatzig mit dem Wappen des Herzogs Philipp II von Pommern aus dem Muzeum Pomorza Środkowego w SłupskuGalsmalerei