Seminar in Greifswald 2017

Wieder mal ist ein inhaltsreiches und informatives Seminar des pommerschen Greif in Greifswald viel zu schnell zu Ende gegangen. Vollgepackt mit anregenden Vorträgen und Diskussionen und dazu strahlendem Sonnenschein verging die Zeit wie im Fluge.

Saal

Voller Saal beim Seminar 2017 in Greifswald

Freitag

Den Auftakt bildete am Freitagabend Heinz Radde aus der Schweiz mit seinem Vortrag “Jüdische Emigration von Pommern nach Shanghai”

Er berichtete anhand des Schicksal der Familie Rosen aus Groß Tuchen, Kreis Bütow über die Immigration pommerscher jüdischer Familien nach Shanghai . Durch Kontakte zu in den USA lebenden Angehörigen konnte er die Flucht mit jeder Menge von Originaldokumenten anschaulich illustrieren. Allein schon die Anzahl der vorher zu besorgenden Visa für die Reise durch die Sowjetunion war erschreckend und es war wohl viel Glück im Spiel, dass die Familie (Vater, Mutter und Sohn) letztendlich in Shanghai überlebte und dann nach Amerika reisen konnte.
http://grosstuchen.de/Juden.html

Weiterlesen

Museum des Zweiten Weltkriegs in Danzig eröffnet

Kurzmitteilung

Museum des Zweiten Weltkriegs in Danzig eröffnet

Kurzes Video aus der Tagesschau und etwas ausführlicherer Bericht im Tagesspiegel über das neu eröffnete “Museum des Zweiten Weltkriegs” in Danzig und dessen ungewisse Zukunft…

http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-272007.html
http://www.taz.de/Erinnerungspolitik-in-Polen/!5390721/
Englische Homepage des Museums: http://www.muzeum1939.pl/en/home-page

NSDAP-Mitgliederkartei

Kurzmitteilung

NSDAP-Mitgliederkartei

Im Mikrofilmlesesaal des Bundesarchivs in Berlin-Lichterfelde ist ab sofort die digitalisierte NSDAP-Mitgliederkartei benutzbar. (Nur vor Ort, NICHT im Internet)
http://www.bundesarchiv.de/fachinformationen/05400/index.html.de

Ein Beispiel für eine Zentralkarteikarte siehe

https://www.bundesarchiv.de/oeffentlichkeitsarbeit/bilder_dokumente/00757/index-12.html.de

“Bytów i okolice we wspomnieniach mieszkanców – Bütow und Umgebung in den Erinnerungen der Einwohner”

Kurzmitteilung

Bütow und Umgebung in den Erinnerungen der Einwohner

Der Bütower Heimatforscher Jerzy Saldat hat vor kurzem sein neues Buch herausgebracht. Es ist wieder zweisprachig und trägt den Titel “Bytów i okolice we wspomnieniach mieszkanców – Bütow und Umgebung in den Erinnerungen der Einwohner” (ISBN 978-83-65175-29-8).

Genealogische Karten

Kurzmitteilung

Genealogische Karten

Der Hobby-Genealoge und Kartograph Fritz Schulz ist der Urheber der “Genealogischen Karten” die es bisher für “POM-WPRU, Danzig“, „OPRU-NW,Königsberg“ sowie „WPRU-Mitte, Graudenz“ und „POM-OST, Köslin“ gibt. „POM-WEST, Stettin“ ist geplant für 2018. Die Karten enthalten die für Familienforscher interessanten und wichtigen Angaben über Orte, die Sitz einer (evangelischen, katholischen und/oder mennonitischen) Kirchengemeinde waren, sowie über den Beginn der für die jeweilige Gemeinde überlieferten Kirchenbücher. Einen Ausschnitt der Karte POM-OST sehen Sie auf
https://www.stolp.de/nachrichtenleser/neue_karte_pom_ost.html

Die Karten können gedruckt (60 x 84 cm) oder digital bezogen werden bei Fritz Schulz (Anschrift auf obiger Webseite)

Golm – Mit einer App über die Kriegsgräberstätte Golm

Kurzmitteilung

Der Golm per App

Die App “Digitaler Friedhof” des Volksbunds für Kriegsgräberfürsorge enthält jetzt neben den Kriegsgräberstätten Langemark und Vladslo jetzt auch den Friedhof Golm auf Usedom. http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Usedom/Mit-einer-App-die-Kriegsgraeberstaette-Golm-erkunden
App über
http://www.volksbund.de/mediathek/mediathek-detail/digitaler-friedhof.html