Neue Digitalisate in Polen

Kurzmitteilung

Neue Digitalisate in Polen

Über 2 Millionen neue Scans auf
https://szukajwarchiwach.pl/
die Gesamtzahl an Scans jetzt über 30 Millionen!
Leider nichts aus den Archiven Stettin oder Köslin, aber es gibt ja auch Leute, die nicht in Pommern forschen 🙂
Gesamtliste der neuen Unterlagen:
https://www.nac.gov.pl/wp-content/uploads/2018/04/Aktualizacja-SwA-04_20181.pdf

Cholera: Auf der Spur der Seuche

Kurzmitteilung

Cholera: Auf der Spur der Seuche

Robert Koch unternahm weite Reisen, um die Erreger der Cholera zu identifizieren. Die Cholera, eine schwere bakterielle Infektionskrankheit mit Durchfällen, grassiert derzeit im Jemen mit bisher über 1 Mill.Erkrankten und über 2000 Toten http://who-powerbi.net/bi/
Große Cholera-Ausbrüche gab es in Pommern 1831 und 1866. 1831 starben in Pommern 1058 Menschen an dieser Erkrankung, bei einer Gesamtbevölkerung von ca. 750 000 Personen.
1865 wurde in Stettin die städtische Wasserleitung in Betrieb gesetzt, in Greifswald muss sie kurz vor 1890 entstanden sein.

Einen sehr ausführlichen Bericht über die Verbreitung der Cholera rund um Pasewalk 1833 mit den Namen der einzelnen Erkrankten gibt der Kreis-Chirurgus Schmädig im “Magazin für die gesammte Heilkunde…, Berlin 1833, Band 28” ab Seite 183
https://books.google.de/books?id=fO8lAAAAcAAJ

https://www.zeit.de/zeit-geschichte/2018/02/cholera-robert-koch-entdeckung-forschung-seuche

 

Kartuschen in historischen Pommernkarten

Kurzmitteilung

“Kleine Auswahl schmuckreicher Kartuschen in historischen Pommernkarten” von Gottfried Loeck ist einer der reich bebilderten Artikel in der Ausgabe 4/2017 der Zeitschrift POMMERN. Mehr zu der Zeitschrift auf zsp.pommerscher-greif.de

Diese Kartusche stammt von William Berry auf einer ca 1689 auf Grundlage einer Karte von Nicholas Sanson gezeichneten Landkarte. Der Kartenstecher will besonders auf den Wild-und Fischreichtum hinweisen.
Die komplette Karte auf https://brbl-dl.library.yale.edu/vufind/Record/3443293

Bockwindmühle auf Usedom

Kurzmitteilung

Neue Flügel für Bockwindmühle auf Usedom

Alte Mühlen faszinieren…
Der Standort der Bockwindmühle Pudagla auf Usedom ist bereits 1693 auf einer schwedischen Matrikelkarte eingezeichnet. Damals hatte Joachim Schröder den Erb- und Kaufkontrakt inne. Müllermeister Jacob Schmidt übernahm 1779 die Mühle von seinem Stiefvater und bis 1996 blieb die Mühle im Besitz der Familie.
Jetzt brauchte sie neue Flügel.
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Neue-Fluegel-fuer-Bockwindmuehle-auf-Usedom,nordmagazin51098.html

Hallenhäuser: Die Schmuckstücke der Dörfer

Kurzmitteilung

Hallenhäuser: Die Schmuckstücke der Dörfer

Die SVZ berichtet über Hallenhäuser in Mecklenburg. Dieser Haustyp war auch in Pommern verbreitet

Verbreitungsgebiet des Fachhallenhauses, AxelHH [Public domain], via Wikimedia Commons

Sehr schöne erhaltene Häuser hat z.B. auch Rügen zu bieten:
https://igbauernhaus.de/unsere-themen/hausforschung/exkursionsberichte/ruegen.html

https://www.svz.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/mecklenburg-magazin/die-schmuckstuecke-der-doerfer-id19666876.html