Eine Ergänzung zu einem Ortsfamilienbuch zahlt sich aus

Ein Gastbeitrag von Jürgen Diem

Habe ich zu spät mit Fragen angefangen?

Kurz vor der Wende ist mein Vater gestorben. Er hatte sich immer viele Gedanken um die Zukunft unseres Landes gemacht. Mit der Wende schienen die großen Sorgen um den Frieden in Europa, ja in der Welt, endlich verschwunden zu sein. Schade, dass er nicht mit diesem guten Gefühl die Erde verlassen konnte. Mir wurde plötzlich bewusst, was ich von ihm noch alles über die Geschichte der Familie wissen wollte.

So befragte ich zunächst meine Mutter. Besonders interessierte mich der Zweig aus Tribsow, Kreis Cammin. Als Kind hatte ich oft mitgehört, wenn meine Großmutter und ihre Cousine über den Ort ihrer Kindheit alte Geschichten hervorkramten. Sie erzählten von „Bernhard den Geheimnisvollen“, einem Räuber, der sogar den Dorfpolizisten ermordet hatte. Von den Lausbubenstreichen meines Urgroßvaters war mir noch in Erinnerung, dass er und ein Freund mit nächtlichem Spuk Tribsow in Aufregung versetzt hatten. Sogar die Camminer Zeitung darüber soll berichtet haben.

Weiterlesen

Steinmetzwerkstatt von Gustav Rattey in Dramburg

Kurzmitteilung

Steinmetzwerkstatt von Gustav Rattey in Dramburg

Auf dramburg.blogspot.com werden regelmäßig Artikel über die ehemaligen Handwerksbetriebe in Dramburg veröffentlicht.

Neu ist ein Beitrag über die Steinmetzwerkstatt von Gustav#Rattey. Zur Übersetzung können sie bspw. DeepL (https://www.deepl.com) nutzen, der gute Ergebnisse erzielt.

https://dramburg.blogspot.com/2019/11/zakad-kamieniarski-gustava-ratteya.html

Burgwall am Kap auf Rügen wird erstmalig untersucht

Kurzmitteilung

Burgwall am Kap auf Rügen wird erstmalig untersucht

Der Wall der ehemailgen Slawenburg am Kap Arkona auf Rügen wird erstmalig untersucht.

Die Untersuchungen werden voraussichtlich 6 Jahre dauern und soll die Siedlungsgeschichte näher beleuchten.

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Burgwall-am-Kap-auf-Ruegen-wird-erstmalig-untersucht,nordmagazin68666.html