Reise durch Pommern (5) – Das Rummelsburger Bergland

Die Kreise Rummelsburg und Bublitz sind am dünnsten bevölkert in ganz Pommern; sie zählen nur 30 Einwohner auf 1 qkm. Weit zerstreut liegen die einzelnen Gehöfte, umgeben von Kirsch- und Apfel, seltener von Pflaumen- und Birnbäumen. An einer Seite reckt ein einfacher Ziehbrunnen seinen langen Winkelarm in die Höhe und gegenüber liegt der aus Tonpatzen aufgebaute Backofen. Jedes Dorf bildet hier so ziemlich ein eigenes Reich. Ist auch das Land vielfach Sandboden und erscheint es dem Reisenden oder Wanderer, der die Hauptwege benutzt, als einförmige Heide, so hat doch gerade dies Gebiet seine besonderen Reize. Weiterlesen

Unbekannter Brief von Otto Lilienthal gefunden

Kurzmitteilung

Unbekannter Brief von Otto Lilienthal gefunden

Ein bisher unbekannter Brief des Anklamer Flugpioniers Otto Lilienthal ist in den USA gefunden worden.

Interessant ist seine damalige Einschätzung der Entwicklung des Flugbetriebes mittels Flügelschlag.

https://www.welt.de/geschichte/article212630757/Flugpioniere-Bislang-unbekannter-Brief-zeigt-Otto-Lilienthals-Irrtum.html

UPDATE GreifX – 06.08.2020

Kurzmitteilung

UPDATE GreifX – 06.08.2020

Heute wurden über 17.000 neue Datensätze in die Personendatenbank eingespielt. Das heutige Update umfasst standesamtliche Heiraten aus der Stadt Greifenhagen und den Kreisen Belgard, Kolberg-Körlin, Köslin, Neustettin, Naugard und Randow. Details zu den letzten Aktualisierungen immer unter:

https://pommerscher-greif.de/letzte-aktualisierungen-greif-x.html

Zur Suche: https://pommerscher-greif.de/greif-index.html

Reise durch Pommern (4) – Hotels im See-, Sol- und Moorbad Kolberg

Kolberg, See- Sol- Moorbad, im Regierungsbezirk Köslin, Provinz Pommern, liegt an der Mündung der Persante in die Ostsee, etwa 54 Grad nördlicher Breite und 16 Grad östlicher Länge und hat 26300 Einwohner. Die Stadt erstreckt sich über eine Fläche von etwa 2 1/2 km im Durchmesser. 

Kolberg hat in den Sommermonaten ein kühles, durch häufige Seewinde angenehm erfrischendes Klima. In den Sommermonaten, zu den Tageszeiten, die die Kurgäste vorwiegend zum Aufenthalte am Strande benutzen, wehen Seewinde, die nachts den Landwinden Raum geben. Eine Folge davon ist die so wohltuend wirkende kühle Tagestemperatur gerade in der heißesten Jahreszeit. Weiterlesen