Der Untergang der Amazone – Teil 2

Auch zur Rekonstruktion der Liste der Seeleute, die mit der Korvette Amazone 1861 untergegangen sind, gibt es eine erfreuliche Ergänzung.

Einem Hinweis der Illustrierten Zeitung zufolge war ein Liste aller Toten im Preussischen Staatsanzeiger abgedruckt. Leider habe ich den entsprechenden Band nicht online gefunden und daher die online-Auskunft der Bayerischen Staatsbibliothek gefragt, in deren Bestand die übrigen Bände des Staatsanzeigers sind.

Ein Beispiel für die Wichtigkeit von Bibliotheken und fachkundigen Mitarbeitern

Bereits am Tag nach der Anfrage bekam ich folgende Antwort:

“In der Bayerischen Staatsbibliothek fehlt gerade der Band 1862, 1-6 und konnte deshalb nicht digitalisiert werden.
Ich habe noch einmal auf einem anderen Weg nach der Liste recherchiert.
In unserem OPAC können auch die Volltexte von Literatur aus dem 19. Jahrhundert durchsucht werden.
Dafür gehen Sie in unsere erweiterte Suchmaske im OPAC (Direktlink: https://opacplus.bsb-muenchen.de/metaopac/start.do?SearchType=2) und setzen unterhalb der Suchmaske das Häkchen bei “Suche auch in Volltexten (Literatur des 19. Jh.)”.
In die Suchmaske habe ich in die Suchkategorie “Alles” eingegeben: Amazone 1861
… und unter Suche eingrenzen in “Erscheinungsjahr” “von” eingetragen: 1861 (“bis” freigelassen).
Die Trefferliste habe ich dann noch sortiert nach: “Erscheinungsjahr (aufsteigend)”
Zu beachten ist, dass die Volltextsuche sehr fehleranfällig ist. Die Texterkennungssoftware hat häufig Probleme, die Frakturschrift richtig zu entziffern. Trotzdem konnte ich einige interessante Textstellen finden:

In: Bamberger Zeitung, Donnerstag, 19.12.1861, Titelseite:
“Berlin, 16. Dez. Die heutige ministerielle „Sternztg“ bringt endlich eine ausführlichere Mittheilung über die verunglückte Corvette „Amazone“, und theilt darin die, aus officiellen Nachweisungen entnommenen Namen der Besatzung der Corvette mit […]”
siehe:
https://opacplus.bsb-muenchen.de/Vta2/bsb10487117/bsb:6113495?page=685

Die “Nationalzeitung” berichtet in der Abendausgabe vom 17.Dezember 1861 von dem Unglück und zitiert auch die Liste der Besatzung (mittlere Spalte oben), siehe:
http://opacplus.bsb-muenchen.de/title/7688020/ft/bsb10486309?page=845

Die Nationalzeitung bezieht sich auf die “A. Pr. Ztg.”, die “Allgemeine Preußische Zeitung”, die wiederum identisch mit der weiter oben genannten “Sternzeitung” ist. Diese Zeitung gibt es leider nicht digital.
Wo sie gedruckt vorhanden ist, können Sie der Zeitschriftendatenbank (ZDB) entnehmen:
http://dispatch.opac.d-nb.de/DB=1.1/CMD?ACT=SRCHA&IKT=8506&TRM=1154903-8

Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter. “

Anstatt einfach zu schreiben: „der Band ist nicht in unserem Bestand“ hat sich Milena Fein, bei der ich mich hiermit ausdrücklich ganz herzlich bedanken möchte, die Mühe gemacht, zu recherchieren und dabei auch ihren Weg nachvollziehbar zu erklären, das ist Hilfe zur Selbsthilfe und das fand ich großartig.

Die Offiziere, Kadetten und Handwerker

Hier die Ergänzungen aus der Nationalzeitung zu der bereits veröffentlichten Liste von 75 Seeleuten aus dem Militär-Kirchenbuch:

Hans Victor von Dobeneck

Hans Victor von Dobeneck, sank 1861 mit der SMS Amazone [Public domain], via Wikimedia Commons

Lieutnant zur See 1. Klasse Herrmann, Kommandant
Lieutnant 2. Klasse Freiherr von Dobeneck Erster Offizier
Pietsch, Wachthabender Offizier
von Negelein, Wachthabender Offizier
von Ising, Wachthabender Offizier

Seekadetten : Westphal, v. Kaysenberg, Rosentreter, v. Schäffer, Gartz, Rosenthal, Budke, v. Kall II., v. Podewils, Birnbaum, Zirzow, Richter, Graf von Matuschka, Mollard, v. Zastrow, Frhr. Von Canitz, Graf von Klinkowström, Volontair-Kadett Frhr. v. Voß und v. Hanstein

Assistenzarzt Dr. Engelbrecht,
Verwalter Poetz,
Bootsmann Mitzlaff,
Stabssergeant Koritzki,

Die Liste der Bootsmannmaate, der Feuerwerksmaat , die Matrosen 1.-4. Klasse und der Schiffsjungen stimmt überein mit der Liste im Kirchenbuch, im Kirchenbuch ist nur zusätzlich noch der Schiffsjunge Adalbert Tuckler aus Strausberg aufgeführt.

In der gedruckten Version geben sich folgende Abweichungen der Nachnamen:
Aus Taige wird Taege, aus Raxbell wird Rebell, aus Jaeckel Zaeckel und aus Timme Thimme.

Ergänzend werden in der gedruckten Version noch mitgeteilt:
Handwerker 1. Klasse Friedrich Sigismund Fuhr als Segelmacher
Valentin Julius Lange IV. als Zimmermann
Handwerker 2. Klasse Carl Ferdinand Stenzel als Schreiber
Ludwig Georg Wiebe als Zimmermannsgast
Handwerker 3. Klasse Theodor Wilhelm Kusch I. als Zimmermannsgast
Lazarettgehülfe 3. Klasse Carl Rudolph Siegmund
Handwerker 4. Klasse August Gebert als Bottelier 1
Kommandantenaufwärter Theodor Gustav Grunow
Offizier-Koch Oskar Hartung
Offizier-Aufwärter August Ferdinand Vieck
Kadettenaufwärter Wilhelm August Schulz
Kadetten Koch Franz Müller

Die Amazone, Bild von 1908 von Lüder Arenhold

Die Amazone, Bild von 1908 von Lüder Arenhold

So kommt man dann wenn man die Liste aus der Zeitung zu Grunde legt, auf 114 Personen, mit dem zusätzlichen Schiffsjungen aus dem Kirchenbuch auf 115 Personen, die mit der Amazone untergegangen sind.

1900 lief eine Namensschwester S.M.S. Amazone vom Stapel, die auch als Kriegsschiff diente.

1. Als Bottelier (abgeleitet von frz. bouteiller für Kellermeister) bezeichnet man bei der Marine den Verwalter des Lagers und der Verpflegungsvorräte an Bord des Schiffes. Auf Kriegsschiffen ist der Bottelier im Rang eines Unteroffiziers. (wikipedia)