Bericht über die Mitgliederversammlung des Pommerschen Greif

Am vergangenen Samstag trafen sich langjährige und neue Vereinsmitglieder zur jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung. In diesem Jahr wieder in Hannover, aber im Gegensatz zum vergangenen Jahr diesmal mit einem kleinen Rahmenprogramm.

Der Tag begann am Sonnabend um 10:00 Uhr mit der Begrüßung unseres bisherigen 1. Vorsitzenden Klaus Kohrt. Es folgten Beiträge zu aktuellen Vereinsthemen und Vorträge aus der eigenen Familienforschung. Nach dem gemeinsamen Mittagessen begann um 13:00 Uhr dann unsere offizielle Mitgliederversammlung.

Nach dem Berichten des Vorsitzenden und des Schatzmeisters folgten die Wahlen des Vorstandes. Der neue Vorstand setzt sich nun nach der Wahl wie folgt zusammen:

Erster Vorsitzender:    André Marten

Zweiter Vorsitzender:  Danilo Beiersdorf

Schatzmeister:           Matthias Albrecht (wurde im vergangenen Jahr gewählt)

Schriftführerin:            Karen Feldbusch

Beisitzerin:                  Christina Voß

Beisitzer:                     Henry Kuritz (FoGr Stolper Heimatkreise, Sedina-Archiv)

Beisitzer:                     David Krüger (Mitgliederverwaltung)

In dieser Besetzung hat sich das Durchschnittsalter des Vorstands noch einmal gesenkt. Mit 43,3 Jahren dürfte der Pommersche Greif einen der jüngsten Vorstände, vielleicht sogar den jüngsten Vorstand, aller genealogischen Vereine in Deutschland haben. Das lässt für die Zukunft unseres Vereins hoffen!

Es ist Zeit, danke zu sagen:

Den Mitgliedern für das dem neuen Vorstand entgegengebrachte Vertrauen!

Dr. Klaus-Dieter Kohrt für seine jahrelange Tätigkeit als 1. Vorsitzenden unseres Greifs. Er wird aber auch künftig sicher keine Langeweile haben.

Peter Jahnke, bisher Beisitzer und Pressesprecher unseres Vereins. Er hat bereits in seinem Wohnort Aufgaben übernommen, die seine Zeit in Anspruch nehmen.

Dem langjährigen scheidenden Kassenprüfer Christian Boose, der uns weiter als Beiratsmitglied erhalten bleibt.

Den neuen Kassenprüfern für deren Bereitschaft, ein Auge auf uns zu haben.

Danilo Beiersdorf, der nicht nur unsere Internetseite betreut, er hatte außerdem noch bis vor ein paar Monaten die Abonnentenbetreuung der Zeitschrift Pommern übernommen. Und hinzu kommen noch die vielen Stunden zusätzlicher Arbeit in den letzten Monaten rund um den Umzug unserer Bibliothek. Ohne dich, Danilo, wäre das alles so gar nicht machbar gewesen.

Last but not least, als Anerkennung für ihren unermüdlichen Einsatz in der Vereinsbibliothek/Archiv verliehen wir in Abwesenheit Britta Kertscher und Hagen Kertscher jeweils die „Martin-Bethe-Medaille“ als symbolische Anerkennung für ihre Arbeit.

Es ist vermutlich selten, aber es ist möglich: Die Mitgliederversammlung 2022 endete etwas früher als geplant.

Die anschließende konstituierende Vorstandssitzung wurde von einem Feueralarm unterbrochen – glücklicherweise ein Fehlalarm.

Der neue Vorstand in etwas ungewohnter Präsentation, v.l.n.r.: Karen Feldbusch, Matthias Albrecht, Danilo Beiersdorf, David Krüger, Henry Kuritz, André Marten, es fehlt Christina Voß. Foto: Margret Ott

Für diejenigen, die im Hotel übernachteten, klang der Tag mit einem gemütlichen „Erfahrungsaustausch“ (endlich mal wieder in Präsenz) aus

Um es mit den Worten unseres neuen 1. Vorsitzenden André Marten zu sagen:

Es war…toll…herrlich…und schön, einen so intensiven Austausch wieder erlebt zu haben.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert