Der Dom zu Cammin

Camminer Dom

Camminer Dom

“Nach einem alten pommerschen Sprichwort sind die drei bedeutendsten Kirchen in Pommern: die Stargarder “Hohe”, die Kolberger “Weite” und die Camminer “Schöne” ” schreibt Rudolf Spuhrmann im Vorwort zu seinem Buch “Der Camminer Dom”, veröffentlicht 1911.

 

 

 

 

Camminer Dom

Camminer Dom

Wenn dazu Wikipedia vom ” einzigen in Pommern teilweise erhaltenen gotischen Kreuzgang”  berichtet und der Ort Cammin malerisch am Camminer Bodden liegt, lohnt es sich, den Strandurlaub für eine Besichtigung zu unterbrechen.

Vielleicht kann diese kleine Fotogalerie auch Sie zu einem Besuch anregen.

Der Kreuzgang

Weiterlesen

Der Dom in Oliva

Dom zu Oliva

Dom zu Oliva

In unserem diesjährigen Polen-Urlaub besuchten wir auch den Dom zu Oliva, jetzt ein Stadtteil von Danzig, früher Sitz eines mächtigen Zisterzienserklosters. Wer in der Gegend ist, sollte sich diesen eindrucksvollen Bau mit der reichen Innenausstattung nicht entgehen lassen, besonders die Orgel ist hörens- und sehenswert. Im Sommer findet zu jeder vollen Stunde eine kurzes Orgelkonzert statt, dass den Klangreichtum demonstriert und man sieht die Engel ihre Trompeten spielen, sie bewegen sich tatsächlich.

Dieses Video gibt eine akustischen und optischen Eindruck.

Weiterlesen

Büchertisch Pommerscher Greif e.V.

Liebe Pommernfreunde und Pommernfreundinnen,

es gibt noch vereinzelte Exemplare unserer Sonderbände, die ich auf diesem Wege mal auflisten möchte. Alle Preise verstehen sich zuzüglich Porto-und Versandkosten.

Bestellungen bitte an: Andre.Marten@pommerscher-greif.de

Und hier die Liste:

Trauregister Kolberg I Die städtischen Gemeinden St. Marien, St. Nikolai/St. Georg, Heiliggeist, Klosterkirche/St. Johannes (nur noch ein Exemplar)      19,90 EUR

Trauregister Kolberg II Die Garnisongemeinden: evangelisch,
katholisch                                                                                                 26,90 EUR

Trauregister Kolberg III Trauregister Kolberg III, Ende des 19. bis Mitte des 20. Jahrhunderts                                                                                           26,90 EUR

Trauregister Kolberg IV Standesamt, 1874 bis 1905                               26,50 EUR

Sonderband 1 “Das Rügenwalder Amt” 10,00 EUR (nur noch ein Exemplar vorhanden)

Sonderband 3 “Der Kreis Cammin. Quellen und Einwohner” als CD 10,50 EUR

Sonderband 4 “Quellen zur historischen Landeskunde Pommerns. Kommentierte Bibliographien zur älteren Landeskunde, zu Reiseberichten, Ortsverzeichnissen und Ortsnamen sowie eine ortskundliche Kartographie”                10,00 EUR

Sonderheft 5 “Die Kolberger Totenbeschauprotokolle” als CD                 10,50 EUR

Sonderband 7 “Familiengeschichtliche Mitteilungen Pommerns
(Reprintausgabe der Alten Folge, eine wahre Fundgrube)                       19,80 EUR

Sonderband 8 “Die Namen der Blanckenseeschen Hufenklassifikation in Hinterpommern 1717/19”                                                                        19,80 EUR

Sonderband 10 ” Pommern-Bibliographie”
CD-Ausgabe mit Begleitband der Landes- und familiengeschichtlichen Bibliographie für Pommern                                                                  
15,00 EUR

Sonderband 11 “Das Lastenausgleichsarchiv Bayreuth als Träger familiengeschichtlicher Quellen”                                                         10,80 EUR

Sonderband 12 ” Müller in Pommern. Band 2”                                      24,80 EUR

Sonderband 13 Ludwig Brüggemann Vor- und Hinterpommern
Ausführliche Beschreibung des gegenwärtigen Zustandes des Königl. Preußischen Herzogtums Vor- und Hinterpommern, Teil 1 Originalnachdruck der Ausgabe von 1779,                                                                                 35,00 EUR

Sonderband 14 Ludwig Brüggemann Vor- und Hinterpommern
Ausführliche Beschreibung des gegenwärtigen Zustandes des Königl. Preußischen Herzogtums Vor- und Hinterpommern, Teil 2, Band 1    Originalnachdruck der Ausgabe von 1784                                          35,00 EUR

Sonderband 15 Ludwig Brüggemann Vor- und Hinterpommern
Ausführliche Beschreibung des gegenwärtigen Zustandes des Königl. Preußischen Herzogtums Vor- und Hinterpommern, Teil 2, Band 2 Originalnachdruck der Ausgabe von 1784                                         35,00 EUR

Sonderband 16 Ludwig Brüggemann Vor- und Hinterpommern
Beiträge zur ausführlichen Beschreibung des Königl. Preußischen Herzogtums
Vor- und Hinterpommern, 1. Supplementband Originalnachdruck der Ausgabe von 1800                                                                                                        35,00 EUR

Sonderband 17 Ludwig Brüggemann Vor- und Hinterpommern
Beiträge zur ausführlichen Beschreibung des Königl. Preußischen Herzogtums
Vor- und Hinterpommern, 2. Supplementband Originalnachdruck der Ausgabe von 1806                                                                                                        35,00 EUR

Sonderband 18 Verzeichnis der pommschen Pfarrer in den Regierungsbezirken Stettin und Köslin von 1903 bzw. 1912 bis zur Vertreibung (Autor: Wilhelm Rohde)                                                                                                                18,00 EUR

Unsere Zeitschrift “Sedina-Archiv” ist zum Einzelpreis von 5,00 EUR zuzüglich Verpackung und Porto für die letzten Jahre erhältlich.

Es grüßt Sie herzlichst

André Marten

Seemannslos

In „Pommersche Heimat, Monatsbeilage zur Fürstentumer Zeitung Köslin 1913 Nr. 9“ findet sich der folgende Artikel über die Orgel der Kirche in Sorenbohm, Kreis Köslin:

Kirche in Sorenbohm Sarbinowo

Kirche in Sorenbohm Sarbinowo von Fidelio [Public domain]

Seemannslos
von Paul Thym Bauernhufen

Die freundliche Dorfkirche zu Sorenbohm beherbergt einen sinnigen Schmuck, dem Andenken eines tapferen Seemannes gewidmet. Im Prospekt der Orgel ist ein Ölgemälde des Steuermanns Karl Maaß aus Bornhagen angebracht, der auf dem Schiffe “ Fliegende Wolke” durch einen schrecklichen Unglücksfall sein Leben lassen musste. Das Nähere über den Heldentod dieses braven Seemanns erzählt uns die unter Glas und Rahmen ebenfalls an der Orgel angebrachte Bescheinigung des Kapitäns Josiah  Creesy. Weiterlesen

Archäologen suchen nach Skelett von Bürgermeister Rubenow

Kurzmitteilung

Archäologen suchen nach Skelett von Bürgermeister Rubenow

Archäologen gehen in Kürze auf die Spur des wohl prominentesten Greifswalders aus dem Mittelalter – Bürgermeister und Universitätsgründer Heinrich Rubenow

http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Greifswald/Auf-der-Suche-nach-Rubenows-Skelett