Cholera: Auf der Spur der Seuche

Cholera: Auf der Spur der Seuche

Robert Koch unternahm weite Reisen, um die Erreger der Cholera zu identifizieren. Die Cholera, eine schwere bakterielle Infektionskrankheit mit Durchfällen, grassiert derzeit im Jemen mit bisher über 1 Mill.Erkrankten und über 2000 Toten http://who-powerbi.net/bi/
Große Cholera-Ausbrüche gab es in Pommern 1831 und 1866. 1831 starben in Pommern 1058 Menschen an dieser Erkrankung, bei einer Gesamtbevölkerung von ca. 750 000 Personen.
1865 wurde in Stettin die städtische Wasserleitung in Betrieb gesetzt, in Greifswald muss sie kurz vor 1890 entstanden sein.

Einen sehr ausführlichen Bericht über die Verbreitung der Cholera rund um Pasewalk 1833 mit den Namen der einzelnen Erkrankten gibt der Kreis-Chirurgus Schmädig im “Magazin für die gesammte Heilkunde…, Berlin 1833, Band 28” ab Seite 183
https://books.google.de/books?id=fO8lAAAAcAAJ

https://www.zeit.de/zeit-geschichte/2018/02/cholera-robert-koch-entdeckung-forschung-seuche

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.