Deportationen von jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern

Deportationen von jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern

Am 13.2. jährte sich der furchtbare Tag 1940, an dem die Deportation von Juden aus Stettin begann. Mit dem Suchbegriff “Aus Stettin in den Distrikt Lublin deportierte Jüdinnen und Juden” findet man bei https://arolsen-archives.org/ Namenslisten aus dem jüdischen Museum Warschau.

Auch im Greif-Blog haben wir schon über Deportationen berichtet. Am 13. 2. 1940 wurden 1107 sogenannte reichsdeutsche Juden aus 20 Orten in Pommern von SA- und SS-Einheiten zusammengetrieben und in die militärisch besetzten polnischen Gebiete, das sogenannte Generalgouvernement, deportiert. https://blog.pommerscher-greif.de/administration/ https://blog.pommerscher-greif.de/kennkarten-pommerscher-juden/