Friedland – Das Tor zu einer neuen Heimat

Friedland – Das Tor zu einer neuen Heimat

Neuerscheinung:
Christopher Spatz: Heimatlos. Friedland und die langen Schatten von Krieg und Vertreibung.
Millionen Menschen passierten ab September 1945 das niedersächsische Grenzdurchgangslager Friedland.
https://www.tagesspiegel.de/wissen/krieg-und-vertreibung-das-tor-zu-einer-neuen-heimat/23896584.html

Ein Gedanke zu „Friedland – Das Tor zu einer neuen Heimat

  1. Sehr interessanter Verweis, vielen Dank! Ich kam als kleiner Steppke, sogenannter Spätaussiedler, mit meinen Eltern in das Lager Friedland und die Zeit dort war, ganz im Gegenteil zu unseren Eltern, für uns Kinder äußerst spannend. Demnächst werde ich einfach mal hinfahren, von Frankfurt aus ist das ja gar nicht so weit.

    Gruß,
    Anton

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere