Wohin ging Omas Hochzeitsreise?

Vor kurzem las ich im Blog bei Myheritage einen Artikel über den Einsatz von Google Streetmaps und der Google Bildersuche in der Ahnenforschung.  Die Möglichkeit,  Fotos vom eigenen Rechner in die Google-Suchleiste zu ziehen und sozusagen eine “Bildersuche” durchführen zu lassen, war mir zwar schon länger bekannt,  aber ich nutze sie nur für Fotos, die ich irgendwann einmal abgespeichert habe ohne die Quelle dazu zu notieren. Meist kann ich diese so nachträglich identifizieren.

Auf der Hochzeitsreise, ca 1932

Am Wochenende erhielt ich bei einem Besuch meiner Mutter ein Album geschenkt, dass Aufnahmen von der Hochzeitsreise meiner Großmutter enthielt. Wohin das glückliche Paar – er war 27 Jahre älter als sie! – gereist war, wusste meine Mutter nicht.  Mit einem der eingescannten Fotos probierte ich mal mein Glück bei google- und sieh da, mir wurde als Motiv auf der Aufnahmen der Friedenspalast  in Den Haag vorgeschlagen. Ich muss ehrlich sagen, dass andere Gebäude auf diesen Schnappschüssen  nicht erkannt wurden, aber den Palast in Den Haag konnte ich so zweifelsfrei identifizieren. Probieren sie es mal aus.

Wie geht das ? In einem zweiten Browserfenster muss die google-bildersuche geöffnet sein. Klicken Sie auf das kleine Kamera-Symbol im Suchfenster.  Jetzt haben sie zwei Möglichkeiten: Eine URL eines Fotos eingeben (also die Adresse auf der Webseite mit der Statuszeile http://…) oder ein Bild hochladen.  Mit “Datei auswählen” können Sie sich zu einer Bilddatei auf ihrem eigenen Rechner durchklicken und dieses an Google zur Identifizierung schicken. Oder sie ziehen das Foto einfach mit der Maus:  Mit der rechten Maustaste auf das Foto klicken, geklickt halten und in das Suchfenster ziehen. Probieren Sie es mal mit dem Bild auf dieser Seite: Bild links klicken, geklickt halten, nach oben auf den Tab der Bildersuche ziehen, dann geht die Seite auf und Sie können das Bild im Suchfenster ablegen.

Aus einem einzigen erhaltenen Brief weiß ich von einem Onkel meines Großvaters in Breda/NL, jetzt gibt das neben dem Friedenspalast eingeklebte Lichtbild eines älteren Paars vor einem Auto einen Sinn: Das müssen Onkel und Tante meines Großvaters sein. Danke Google.
M.Ott