Hyperinflation 1923

Hyperinflation 1923

1919 kostete das Ausschreiben eines Lehrlings aus der Schmiedeinnung Köslin noch
7 Mark, im Inflationsjahr 1923 stieg der Betrag bis auf 58 Millionen! Der arme Kassenwart, der zum Ende des Jahres 1923 einen Kassenbestand der Schmiedeinnung von über 4,8 Billionen bzw. 4800 Milliarden aufaddieren musste !

Mehr zur Inflation 1923: https://www.planet-wissen.de/geschichte/deutsche_geschichte/weimarer_republik/pwiediehyperinflationvon100.html

Bildquelle: Bestand: 65/257/0 Cechy miasta Koszalina » Serie: 5 Cech Kowali » Einheit: 28 Rechnungs Buch für die Innung der Schmiede Meister Staatsarchiv Stettin 65/257/0/5/28

Schmiedeinnung Köslin

Schmiedeinnung Köslin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere