Ein Lüsterweib aus Pommern

Ein Lüsterweib aus Pommern
Dieser Leuchter war ein Hochzeitsgeschenk an
Maria von Pommern, 1527 – 1554, Tochter von Barnim IX:, verheiratet am 16. Juli 1544 mit Otto IV. von Schaumburg, Graf von Schaumburg und von Holstein-Pinneberg.
Er befindet sich jetzt im Trauzimmer des Rathauses von Stadthagen. In ihren Händen links das neunfeldrige Wappen des Herzogtums Pommern und rechts das Schaumburger Wappen.

https://www.octobernews.de/vom-luesterweib-bis-zur-alten-schmiede-denkmaltag-in-stadthagen/

Maria von Pommern

Maria von Pommern

Wappen

Wappen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere