Nachlese Treffen Arbeitskreis Stolper Lande

Forschertreffen Stolper Lande

Ein intensives Forschertreffen in Kassel ist vorbei und hinterlässt neben Müdigkeit vielfältige erfreuliche Eindrücke.

Zum 17. Mal trafen sich vom 26.-28-10-2012 die Familienforscher des Arbeitskreises Heimat- und Familienforschung Stolper Lande, zum dritten mal in Kassel, das für die meisten Teilnehmer wegen der zentralen Lage in Deutschland und den gut geeigneten Räumlichkeiten im DB-Zentrum als sehr geeignet empfunden wird.

Neben interessanten Vorträgen über den Stolper Stadtforst Loitz (Gerhard Lange), Hebammen in Pommern (Ilse Trenkle-Lippl), Grund-und Hypothekenbücher (Georg Nitzke) ,  die Baltische Digitale Bibliothek (Uwe Kerntopf) und einer Arbeitsbesprechung der Gruppe mit Planungen für die zukünftigen Betätigungsfelder stand die Arbeit mit den zahlreichen vorhandenen Unterlagen im Mittelpunkt. Erstmals konnte man über LAN auf eine zentralen Datenspeicher zugreifen, ein sehr praktische Idee. Die Teilnehmer, deren Interessen sich nicht nur auf den Kreis Stolp, sondern auch auf die Kreise Schlawe, Lauenburg, Bütow und Rummelsburg und darüber hinaus erstreckten,  konnten teilweise etliche Generationen in ihren Reihen ergänzen.

Der am weitesten angereiste Teilnehmer kam aus Arizona, USA nach Kassel. Er fand eine neue Verwandte unter den anwesenden Gästen. Auch wer keine direkten Erfolge suchte oder finden konnte, profitierte von den vielen Gesprächen, die sich abends im Casino bis in die tiefe Nacht hinein zogen. In den Unterhaltungen eröffneten sich immer wieder neue hilfreiche Quellen und Ideen.  Ich habe z.B. dank Gerhard Lange die ausgezeichnete Seite geoportal.gov.pl mit sehr detaillierten Karten aus Polen kennengelernt. Und wie schön ist es , statt einer anonymen E-mail-Adresse dem netten Menschen dahinter zu begegnen.

Alle Teilnehmer sprachen sich für ein nächstes Treffen im kommenden Herbst wieder in Kassel aus. Ich freue mich schon darauf.
M.Ott

Sie können die Truppe auch im Internet besuchen: Seiten auf Stolp.de oder bei Facebook