Neuer Standort der Bibliothek Pommerscher Greif

Erinnern Sie sich noch? Im November 2014 wurden die Buchbestände des Pommerschen Greif mit den Beständen der ehemaligen Bibliothek der Ostseeakademie Travemünde in Züssow bei Greifswald zusammengeführt. (Blogbeitrag über die feierliche Eröffnung)

In den darauffolgenden sieben Jahren war die Greif-Bibliothek unter der Leitung des Ehepaares Britta und Hagen Kertscher mit viel persönlichen Engagement nebenberuflich und ehrenamtlich in angemieteten Räumlichkeiten in Züssow betreut worden. Dieser Mietvertrag lief nun aus.

Eine Kooperation mit der Alten Universitätsbibliothek Greifswald machte es – nach Abstimmung durch unsere Vereinsmitglieder – nun möglich unseren pommerschen Buchbestand langfristig zu sichern. Ende November zog unsere Bibliothek mit ca. 150 lfd. Regalmetern als Depositum in die Alte Universitätsbibliothek Greifswald, Rubenowstraße 4 um.

Foto: Karen Feldbusch, CC BY-SA

In der Alten Universität können Interessierte montags bis freitags nach Bestellung auf die Bücher zugreifen. Da sich die übergebenen Bestände (noch) im Magazin befinden, müssen Bestellungen spätestens am Vortag per Email (spezialsammlungen@uni-greifswald.de) erfolgen, damit diese pünktlich ausgehoben und im Lesesaal bereitgestellt werden können. Die Bestellung erfolgt bis auf weiteres über die ehemalige Signatur der Greif-Bibliothek. Dafür ist auf der Internetseite des Vereins eine vereinfachte Datenbank zur Recherche bereitgestellt worden (https://www.pommerscher-greif.de/bibliothekskatalog.html). Die Ausstellung eines Benutzerausweises erfolgt vor-Ort gegen Vorlage des Personalausweises.

Die Bibliothek liegt nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof Greifswald entfernt.

Openstreetmap.org, Screenshot bearbeitet

Bitte beachten Sie: Vor dem Betreten des Lesebereichs der Bibliothek ist es notwendig, Jacken und Taschen in Schließfächern abzulegen. Bitte bringen sie hierzu unbedingt ein eigenes Vorhängeschloss mit!

Mit einem virtuellen Rundgang in die Alte Universitätsbibliothek Greifswald können Interessierte sich schon einmal mit den Räumlichkeiten vertraut machen. Im Menü lassen sich einzelne Bereiche direkt anklicken.

Die Mammutaufgabe „Umzug der Greif-Bibliothek“ hat im vergangenen Jahr für alle Beteiligten einen hohen zeitlichen Aufwand bedeutet, den wir hier ausdrücklich noch einmal würdigen möchten. Danke für eure Zeit!

Am 28. November war es dann soweit. Sechs Mitarbeiter eines erfahrenen Umzugsunternehmens packten innerhalb eines Tages die Bücher sortiert in hunderte Umzugskartons, beluden zwei Umzugswagen komplett und einen weiteren zu einem guten Teil und brachten die Bücher dann an ihren neuen Standort.

Am alten Standort in Züssow, aber in anderen Räumen, befindet sich jetzt noch das Archiv unseres Vereins (150-200 lfd. Meter), bestehend aus Vor- und Nachlässen sowie Material unterschiedlichen Formats und Umfangs. Diese Unterlagen werden seit einiger Zeit systematisch erfasst und digitalisiert und den Vereinsmitgliedern im Mitgliederbereich zur Verfügung gestellt werden.

Für die Erfassung und Digitalisierung werden dringend weitere Helfer gesucht!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert