Pulverexplosion Stralsund

Pulverexplosion in Stralsund

Bei Grabungen am Meeresmuseum im ehemaligen Katharinenkloster in Stralsund wurden Skelette freigelegt, die die vermutlich Opfer Explosion des Pulvermagazins der schwedischen Garnison 1770 waren.

https://www.welt.de/geschichte/article212294299/Pulverexplosion-Stralsund-Mit-zerfetzten-Koerpern-lagen-die-Toten-im-Sarg.html?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.