Advent Nummer 15

Kurzmitteilung

Advent Nummer 15

In der südlichen Turmseitenhalle der St. Petri Kirche in Wolgast ist der so genannte Teufelstanz mit sieben Figuren zu sehen. Dieses Bild entstand vor der Reformation, wurde dann übergetüncht und erst nach dem Brand der Kirche 1920 wiederentdeckt. Die Darstellung ist einzigartig in Vorpommern.

Bild von V Jennus im Album „Dorfkirchen in Not“ auf Google+ https://plus.google.com/+Pommerscher-greifDe/posts/99ZUm8kKkM1

Advent Nummer 14

Kurzmitteilung

Advent Nummer 14

In der Marienkirche in Treptow an der Rega Trzebiatow Kreis Greifenberg sind die mittelalterlichen Wangen des um 1860 verworfenen Chorgestühls erhalten geblieben und schmücken jetzt die Kirchenwände. Dieses Bild zeigt unter der Kreuzigung das Wappen der Wandtschneider.
Bild By Kapitel (Own work) [CC BY-SA 3.0 pl (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/pl/deed.en)], via Wikimedia Commons

weitere Bilder  https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Saint_Mary%27s_Maternity_Church_in_Trzebiat%C3%B3w

Advent Nummer 13

Kurzmitteilung

Advent Nummer 13

In der Fachwerkkirche Luckow (https://de.wikipedia.org/wiki/Fachwerkkirche_Luckow) im Landkreis Vorpommern-Greifswald findet man das vermutlich älteste Votivschiff im Osten Deutschlands. Die Fregatte aus der Zeit der Erbauung der Kirche um 1725 wurde gestiftet von Joachim Gast, vermutlich der Kapitän des mit schweren Geschütz bestückten Schiffes. Es hatte viele Gefechte im Stettiner Haff bestanden und als Dank dafür wurde das Modell der Kirche gestiftet.

Advent Nummer 10

Kurzmitteilung

Advent Nummer 10

Bei der Renovierung der Feldsteinkirche in Woltin Wełtyń Kreis Greifenhagen in den 60er Jahren fanden sich überraschenderweise Gemälde aus der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts, die fast die gesamte Fläche der Wände des Kirchenschiffs bedecken. Diese ursprüngliche Ausmalung wurde um 1690 unter Putz versteckt.

Bild: By Kapitel (Own work) [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Our_Lady_of_the_Rosary_church_in_We%C5%82ty%C5%84

Advent Nummer 9

Kurzmitteilung

Advent Nummer 9
 Dischenhagen Dzisna Kreis Cammin
hat eine farbenfroh ausgemalte Holzdecke mit Szenen aus der Schöpfungsgeschichte bis zur Himmelfahrt.
https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Saint_Stanislaus_church_in_Dzisna
Bild By Kapitel (Own work) [CC0], via Wikimedia Commons

Deckenbemalung in Dischenhagen

Deckenbemalung in Dischenhagen

Advent Nummer 8

Kurzmitteilung

Advent Nummer 8
In der Kirche in Putzar , Ortsteil der Gemeinde Boldekow im Landkreis Vorpommern-Greifswald finden sich vier schwarze Figuren.
Die schwarzen Statuen, die sogenannten Mohren, stellen überlebensgroß in kräftigen, fast üppigen Barockformen, vier Schwarzafrikaner dar. Vielleicht brachte der in niederländischen Diensten stehende Detlof von Schwerin vier Schwarze, die ihm das Leben gerettet haben sollen, mit nach Putzar. Zu seiner Beerdigung sollen sie den schweren Prunksarg vom Schloss zur Kirche getragen haben.

Bild: By User:Erell (Own work) [GFDL ( CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons