Spenden: Görminer Kirche kann ihren Altar retten

Kurzmitteilung

Spenden: Görminer Kirche kann ihren Altar retten

Der Schnitzaltar der Kirche in Görmin kann dank vieler Spenden restauriert werden.

https://www.nordkurier.de/demmin/goerminer-kirche-kann-ihren-altar-retten-2134073612.html

Advent Nummer 23

Kurzmitteilung

Advent Nummer 23
Eines der bekanntesten Denkmale in Pommern ist die Ruine der Kirche in Hoff Trzesacz. 1874 fand in der vom Absturz bedrohten Kirche der letzte Gottesdienst statt und 400 m weiter wurde eine neue Kirche erbaut. Diese war nach dem zweiten Weltkrieg lange eine Ruine und wurde ab 1998 wieder aufgebaut. 2003 kam der barocke Altar der alten Hoffer Kirche wieder aus Cammin zurück. Ein zweiter kleinerer Altar aus Hoff findet sich heute in Rewahl Rewal Kreis Greifenberg.
Eine Petrusfigur des alten Altars wurde dem letzten Pastor in Hoff, Mielke geschenkt und landete so später im Pommerschen Landesmuseum Greifswald (Stefan Fassbinder, Auf der Suche nach einer Petrusfigur in Pommern 1/2013)

Dübzow Kreis Regenwalde

Kurzmitteilung

Advent – Nummer 2
Die kleine Dorfkirche in Dübzow Dobieszewo Kreis Regenwalde besitzt einen bemerkenswerten Kanzelalter und einen Altarschrein aus dem Spätmittelalter. Dieser war 1912, wie Böttger, Die Bau-und Kunstdenkmäler der Provinz Pommern Heft Regenwalde http://zbc.ksiaznica.szczecin.pl/dlibra/doccontent?id=593&dirids=1  berichtet, allerdings auf den Dachboden verlagert. Schön, dass dieser Schrein wieder schmücken darf.
http://westernpomerania.com.pl/gm-Lobez-317+709/Dobieszewo-329+240