Pommersches Gedächtnis in Gefahr

Am 15.12.2019 wurde in der Mecklenburgischen & Pommerschen Kirchenzeitung ein zweiseitiges Dossier zur Situation des Archivwesens in Vorpommern veröffentlicht. Die Erlaubnis der Autorin zur Veröffentlichung liegt uns vor.

 

Mecklenburgische & Pommersche Kirchenzeitung, Sonntag 15.12.2019, Seite 4 und 5 – Nr. 50

Pommersches Gedächtnis in Gefahr

Forscher kritisieren, dass die Archive lange vernachlässigt wurden

Archivalien ausgelagert, Akten nicht erschlossen: In Vorpommern hätten Kirche und Politik wichtiges Archivgut lange vernachlässigt, kritisieren Historiker. Die Nordkirche könnte daran etwas ändern. Erste Schritte sind schon gemacht.

Von Sybille Marx Weiterlesen

Oral History

Kurzmitteilung

Oral History

Die jetzt online lesbare Ausgabe 2/2018 der Zeitschrift “Der Archivar” hat als Schwerpunktthema dieses Mal „Erlebte Geschichte als Quelle. Überlieferung von Oral History“.
Nicht anderes betreiben wir Familienforscher – im idealen Fall am Anfang unserer Suche. Lesenswert!
https://www.augias.net/2018/06/14/8856/

Neue Digitalisate in Polen

Kurzmitteilung

Neue Digitalisate in Polen

Über 2 Millionen neue Scans auf
https://szukajwarchiwach.pl/
die Gesamtzahl an Scans jetzt über 30 Millionen!
Leider nichts aus den Archiven Stettin oder Köslin, aber es gibt ja auch Leute, die nicht in Pommern forschen 🙂
Gesamtliste der neuen Unterlagen:
https://www.nac.gov.pl/wp-content/uploads/2018/04/Aktualizacja-SwA-04_20181.pdf

Drei Archive an einem Ort vereinen

Kurzmitteilung

Drei Archive an einem Ort vereinen

Drei Archive an einem Ort. Die Bemühungen des Greifswalder Oberbürgermeisters für einen gemeinsamen Archivstandort für das Landesarchiv Greifswald, das Landeskirchliche Archiv und das Stadtarchiv sind sehr zu begrüßen.
http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Greifswald/Drei-Archive-an-einem-Ort-vereinen