Croy-Teppich wirkt als Besuchermagnet

Kurzmitteilung

Croy-Teppich wirkt als Besuchermagnet

Der Croy-Teppich: Das Prunkstück der Uni Greifswald im Pommerschen Landesmuseum ist seit 5 Jahren auf der Liste des national wertvollen Kulturguts

http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Usedom/Croy-Teppich-wirkt-als-Besuchermagnet

Eine sehenswerte Seite über den Teppich: https://www.orientation.de/croy/

Pommersche Geschichte im Spiegel gewirkter Wandbehänge

Kurzmitteilung

Pommersche Geschichte im Spiegel gewirkter Wandbehänge

Aus der Zeitschrift für Ostforschung Bd. 2, Nr. 2 (1953), Walter Borchers
Pommersche Geschichte im Spiegel gewirkter Wandbehänge
(via archivalia)
https://www.zfo-online.de/index.php/zf/article/view/5072/4814

Bild: Peter Heymanns (niederländischer Bildwirker), nach dem Bildkonzept der Werkstatt Cranach (Wittenberg), Kartonmaler unbekannt: Croy-Teppich (1554/1556), Bildwirkerei (Wolle, Seide, Leinengarn, Metallfäden), 4,46 m x 6,90 m. Das in Stettin in der Basselisse-Technik gewirkte Werk befindet sich im Besitz der Ernst-Moritz-Arndt-Universität in Greifswald.