VFFOW NamensIndex

Kurzmitteilung

VFFOW NamensIndex

Der Verein für Familienforschung in Ost- und Westpreußen e.V. hat inzwischen auch schon 839166 Einträge im Index der Standesamtregister.
http://allenstein.vffow.de/index_mitmachen.php?fbclid=IwAR3_lpaAB5ID180PDzSAuvloJlhheRGR8sj4s0BdOqiVNUkzbzqKShTfzf8

Datenbank „Juden im Deutschen Reich“

Kurzmitteilung

Datenbank „Juden im Deutschen Reich“

Eine Neuauflage der Datenbank „Juden im Deutschen Reich“ mit 25.000 neuen Personen (Gesamtbestand der Datenbank: 168.000 Personen) ist im Netz. Neu ist eine Karte (im Aufbau), die Orte mit jüdischem Bezug anzeigt.

http://www.online-ofb.de/juden_nw/

UPDATE GreifX – 03.12.2018

Kurzmitteilung

UPDATE GreifX – 03.12.2018

Soeben sind 7.261 neue Datensätze ergänzt worden. Es handelt sich um Heiraten aus den Kreisen Belgard, Greifenhagen, Greifswald, Kolberg-Körlin, Köslin, Lauenburg, Neustettin und Schlochau.

Genauer um die Standesämter: Bulgrin, Lenzen, Wutzow, Brusenfelde, Heinrichsdorf, Ranzin, Greifswald, Kerstin, Körlin a./Pers., Koseeger, Lübchow, Petershagen, Rogzow, Bublitz, Parsow, Tessin, Roschütz, Alt Liepenfier, Dummerfitz, Pielburg, Valm, Zicker und Lissau.

Details zu den letzten Aktualisierungen immer unter:  https://pommerscher-greif.de/letzte-aktualisierungen-greif-x.html

Zur Suche: https://pommerscher-greif.de/greif-index.html

Bild: Standesamt Brusenfelde [Quelle: D. Beiersdorf]

BaSIA Datenbank

Kurzmitteilung

BaSIA “Datenbank des Systems zur Indexierung des Archivgutes” hat eigentlich den Fokus auf Indexarbeiten aus dem Großraum Posen, aber aus dem Archiv Stettin sind etliche Standesamtregister Stettin mit dabei mit direktem Link zur Urkunde!
http://www.basia.famula.pl/de/

“Reichsvereinigung der Juden in Deutschland”

Kurzmitteilung

“Reichsvereinigung der Juden in Deutschland”

Vor 75 Jahren wurde die “Reichsvereinigung der Juden in Deutschland” aufgelöst, ein Zwangsverband unter Kontrolle der Gestapo. Das Vermögen wurde beschlagnahmt, die Mitglieder deportiert.
Ein Teil der von der Reichsvereinigung geführten Kartei ist erhalten geblieben und online über @itsarolsen recherchierbar:
https://digitalcollections.its-arolsen.org/01020401

Mit geographischen Suchbegriffen im Schlitz beim Personenindex findet man zahlreiche pommersche Personen.

Datenbank Königsberg in der Neumark

Kurzmitteilung

Datenbank Königsberg in der Neumark

Einen Besuch wert ist das verdiente Projekt der Datenbank „Geburts-, Heirats- und Sterbemeldungen aus den historischen Lokalzeitungen des Kreises Königsberg i. d. Neumark (1830-1945)“ Vollständig erfasst sind jetzt alle vorhandenen Ausgaben folgender Zeitungen:

1) Cüstriner Anzeiger, 1830-1831.
2) Cüstriner Wochenblatt, 1832-1834, 1837.
3) Märkischer Anzeiger, 1833-1867 (enthält Königsberg Nm.).
4) Bärwalder Wochenblatt, 1848/49.

Derzeit läuft die Erfassung des Wochenblatts „Cüstriner Bürgerfreund“, der neben Cüstrin auch Neudamm enthält. Erfasst und online abrufbar ist hiervon bereits der Jahrgang 1840.

Suchmaske hier: http://www.agoff.de/?p=84741
Bitte auch die 2. Suchmaske („Hier können Sie nach einem Ortsnamen suchen“) beachten. Mit dem Button kann man sich alle Ortsnamen anzeigen lassen. Es ist schon lange keine reine Cüstrin-Königsberg-Datenbank mehr, dazu sind zu viele Auswärtige aus der Neumark, Pommern und anderen östlichen Provinzen Preußens enthalten.

Genealogiedatenbank Ancestry als SLUB-Lizenz

Kurzmitteilung

Ancestry als SLUB-Lizenz

Das ist großartig: Ancestry Zugang in der @SLUBdresden Sächsische Landesbibliothek in Dresden…

Bis zum 7.10.2017 auch von außerhalb des Campus aufruf- und nutzbar.

http://blog.slub-dresden.de/beitrag/2017/09/18/genealogiedatenbank-ancestry-als-slub-lizenz/

 

Juden im Deutschen Reich

Ingo Paul hat eine Neuauflage der Datenbank „Juden im Deutschen Reich“ mit 20.000 neuen Personen (Gesamtbestand der Datenbank: 120.000 Personen) ins Netz gestellt.

http://www.online-ofb.de/juden_nw/