DRK beendet 2023 Suche nach Weltkriegs-Vermissten

Kurzmitteilung

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) stellt Ende 2023 die Suche nach Vermissten des Zweiten Weltkriegs ein.
In einem Kommentar durch den Pressesprecher des DRK steht: “Die weltweit einzigartige Kartei mit ca. 50 Millionen (!) Namen wird natürlich erhalten bleiben. Sicherlich wird sich auch eine Möglichkeit finden, dass der Zugang zu wissenschaftlichen Zwecken erhalten bleibt. Bei der Unterzeichnung der Suchdienstvereinbarung heute hat Bundesinnenminister Thomas de Maiziere betont, dass es sich beim DRK-Suchdienst um einen “kleinen Schatz unserer Gesellschaft” handelt, das war durchaus auch auf die Kartei gemünzt. “
http://www.tagesschau.de/inland/suche-vermisste-zweiter-weltkrieg-101.html