Die Mecklenburg-Pommersche Schmalspurbahn

Kurzmitteilung

Die Mecklenburg-Pommersche Schmalspurbahn (MPSB) war ein über 250 Kilometer langes schmalspuriges Eisenbahnnetz mit einer Spurweite von 600 Millimeter im heutigen Mecklenburg-Vorpommern. Die MPSB – Mecklenburg Pommersche Schmalspurbahn Freunde betreiben die 1999 bis 2000 wieder neu aufgebaute Strecke Schwichtenberg – Uhlenhorst.

Der NDR berichtet über dieses Kleinod
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Die-Mecklenburg-Pommersche-Schmalspurbahn,nordmagazin50012.html

Anklam-Lassaner Kleinbahn

Kurzmitteilung

Anklam-Lassaner Kleinbahn

Toll gemacht! Simulation: Mit der Schmalspurbahn von Anklam nach Lassan Ende der 1930er Jahre. Die Anklam-Lassaner Kleinbahn (A.L.K.B.) verkehrte bis 1945. (via Matthias Müller )
https://www.youtube.com/watch?v=VUTKo2f0qX8

Sonderzug nach Tantow

Kurzmitteilung

Sonderzug nach Tantow

Die eintägige Nostalgiefahrt der Berliner Dampflokfreunde wirkt wie eine verspätete Aufmerksamkeit zum vergessenen Jubiläumsgeburtstag der Strecke Berlin-Angermünde.

Die Eisenbahnstrecke zwischen Berlin, der Hauptstadt Preußens und Stettin, der Hauptstadt der Provinz Pommern, wurde als Stammstrecke von der Berlin-Stettiner Eisenbahn-Gesellschaft (BStE) in den Jahren 1842 und 1843 erbaut. Sie gehört damit zu den ältesten in der Geschichte der Eisenbahn in Deutschland. Der zweigleisige Ausbau der Bahn erfolgte 1863 zwischen Berlin und Angermünde sowie 1873 zwischen Angermünde und Stettin.
https://www.moz.de/landkreise/uckermark/schwedt-und-angermuende/artikel90/dg/0/1/1624141/

Schmalspurbahnen in Hinterpommern

Der Eisenbahnfreund Friedrich List hat Fahrten mit Schmalspurbahnen in Pommern aus 1994 digitalisiert und bei YouTube hochgeladen. Mit dieser Reise in die Vergangenheit dürfte er vermutlich nicht nur Eisenbahn-Interessierten, sondern auch pommerschen Heimatfreunden einen Gefallen erwiesen haben.

Nachdem vom Abgeordnetenhaus 1892 das Preußische Kleinbahngesetz verabschiedet worden war, erbaute die Gesellschaft Lenz & Co GmbH zwischen 1894 und 1896 Strecken für fünf voneinander unabhängige Kleinbahngesellschaften in Hinterpommern.

Auch die Münchener Lokomotivfabrik Krauss & Co erbaute zwei Bahnstrecken.

Weiterlesen

170 Jahre Eisenbahn Berlin-Stettin

Die Berlin-Stettiner Eisenbahn-Gesellschaft wurde 1836 privat gegründet, um eine Eisenbahnstrecke von Berlin nach Stettin zu bauen. Auch Stettiner Bürger, Gutsbesitzer und der pommersche Kommunallandtag beteiligten sich an der Finanzierung. Die gesamte Strecke Berlin–Stettin wurde am 15. August 1843, also vor 170 Jahren,  feierlich eröffnet. Die Strecke brachte Aufschwung für eine ganze Region und aufgrund des rasant steigenden Verkehrsaufkommens wurde die Bahnstrecke relativ früh zweigleisig ausgebaut.

Stettiner Bahnhof in Berlin via Flickr von lilas59  http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/

Stettiner Bahnhof in Berlin
via Flickr von lilas59 CC BY-NC-ND 2.0

Weiterlesen