Ehrung für den Bürgermeister von Pomerode

Kurzmitteilung

Ehrung für Pomerodes Bürgermeister

Der Bürgermeister Ercio Kriek der brasilianischen Partnerstadt Greifswalds , Pomerode, erhielt die Goldene Ehrennadel des Unternehmerverbandes Vorpommern

http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Usedom/Unternehmerverband-ehrt-Pomerodes-Buergermeister

Das Demminer Findbuch

Aktualisierung des Artikels aus 3/2017  mit der endgültigen Version des Findbuches
Das Demminer Findbuch

Im Landesarchiv Greifswald lagern verschiedene Bestände über die Stadt und den Altkreis Demmin, welche zum Großteil schon über die Archivsuche Ariadne erfasst sind. Bei einem Besuch im November 2016 entdeckte ich ein Findbuch zu dem Demminer Bestand mit dem Titel:

„Repertorium des Archives des Demminer Magistrats 16. 17. 18. und 19. Jhd.“

Nach einer Unterhaltung mit einem Archivar erfuhr ich, dass dieser Bestand bislang noch nicht in der Archivdatenbank ARIADNE erfasst ist, da sich aus zeitlichen und personellen Gründen noch niemand damit näher befassen konnte.

Somit ist dieser Bestand für die Ahnen-, Orts- und Familienforscher bis dato weitestgehend unbekannt gewesen!

Weiterlesen

Am Ende ist das Licht

Kurzmitteilung

Am Ende ist das Licht

Alfons Maria Wachsmann, Lebensstationen eines Pfarrers, Widerstandskämpfers und Märtyrers.

Neuerscheinung: Alfons Maria Wachsmann war als Gemeindepfarrer seit 1929 in Greifswald eingesetzt. Im Resultat einer lange vorbereiteten Nazi-Aktion gegen eine Widerstandsgruppe katholischer Geistlicher, der berüchtigte „Fall Stettin“, wird Pfarrer Wachsmann 1943 verhaftet und ins Stettiner Polizeigefängnis überführt. Seine Hinrichtung findet am 21. Februar 1944 im Zuchthaus Brandenburg-Görden durch das Fallbeil statt

https://edition-pommern.com/2018/11/15/pfarrer-wachsmann/

Wochenblatt Greifswald 1826

Kurzmitteilung

Wochenblatt Greifswald 1826

Bis in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde Sauberkeit und Desinfektion in der Medizin nicht als notwendig angesehen. So wurden die Operationsschürzen der Chirurgen praktisch nie gewaschen. Medizinische Instrumente wurden vor dem Gebrauch nicht gereinigt.

Ignaz Semmelweis gelang in den 1840er Jahren erstmals der Nachweis, dass Desinfektion die Übertragung von Krankheiten eindämmen kann.
In Greifswald scheint man schon 1826 schlauer gewesen zu sein: Zur Verhinderung der Ausbreitung von Scharlach (Inzwischen weiß man, das es sich um eine Krankheit durch Bakterien handelt) wurde Dämpfe von Chlor empfohlen, welches durch Mischen von Salz, Braunstein und Vitriolöl (Schwefelsäure) in den Häusern erzeugt werden sollten.
Hört sich nicht gesund an !!!!
Greifswalder Wochenblatt 1826 (auch im weiteren eine schöne Quelle!)
http://www.digitale-bibliothek-mv.de/viewer/image/PPN732593220_1826/1/LOG_0003/

Der Archivar 3/2018

Kurzmitteilung

Der Archivar 3/2018 mit interessanten Themen:
Schwerpunktthema: Archive im Ostseeraum
Archive in Mecklenburg-Vorpommern
Die polnischen Staatsarchive an der Ostseeküste (Danzig, Köslin, Marienburg und Stettin)

http://www.archive.nrw.de/archivar/hefte/2018/Ausgabe-3/Archivar-3_2018.pdf

Caspar-David-Friedrich-Zentrum

Kurzmitteilung

Eröffnung des Zeichen- und kunstpädagogischen Kabinetts – Caspar-David-Friedrich-Zentrum

Anlässlich des 244. Geburtstags Caspar David Friedrichs wird das Zeichen- und kunstpädagogische Kabinett als neuer Teil der ständigen Ausstellung im Caspar-David-Friedrich-Zentrum in Greifswald eröffnet.

http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Greifswald/Friedrich-Zentrum-eroeffnet-neues-Zeichenkabinett