Pommersches Landesmuseum wird 2018 Baustelle

Kurzmitteilung

Pommersches Landesmuseum wird 2018 Baustelle

Neben einer „Galerie der Romantik“ wird im Pommersches Landesmuseum Greifswald auch am dritten Teil der landesgeschichtlichen Ausstellung gearbeitet. Dieser Teil wird einen Bogen durch das 20. Jahrhundert vom ersten Weltkrieg bis zum Schengener Abkommen schlagen und soll 2019 eröffnet werden.

http://www.t-online.de/nachrichten/id_83037926/pommersches-landesmuseum-wird-2018-baustelle.html

Historiker kritisiert Umgang mit Landesgeschichte

Kurzmitteilung

Historiker kritisiert Umgang mit Landesgeschichte

Deutliche Worte von Haik Porada, dem neuen Vorsitzenden der Historischen Kommission für Pommern 

„Mit Blick auf das Landesarchiv Greifswald müssen wir leider konstatieren: Es gibt in der Bundesrepublik keinen vergleichbaren Fall, in dem ein Landesarchiv in den zurückliegenden zweieinhalb Jahrzehnten in einen derartig schlechten Erhaltungszustand mit einer so jämmerlichen Personalausstattung gebracht wurde. Das gilt leider ebenso für das Landeskirchliche Archiv in Greifswald.“
(Das Zitat stammt aus dem kompletten Interview, das leider nur in der Printversion erschien.)

http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Greifswald/Historiker-kritisiert-Umgang-mit-Landesgeschichte