Greif Seminar 2018 in Bochum und Herne

Viele Mitglieder hatten den Vorstand immer wieder darum gebeten, doch  ein Seminar mehr in der Mitte Deutschlands zu veranstalten. So suchten wir für dieses Jahr die Nähe zur Martin Opitz Bibliothek und fanden mit dem EBZ in Bochum ein geeignetes Tagungshotel. Leider war aber die Teilnehmerzahl diesmal deutlich geringer, so dass wir im nächsten Jahr wieder planen, nach Pommern zu gehen.

Der Tagungsort

Der Tagungsort

Die äußeren Rahmenbedingungen  – Verpflegung, Getränke, Räumlichkeiten waren ideal. Weiterlesen

Anmeldung bei FamilySearch

Kurzmitteilung

 Anmeldung bei FamilySearch

Ab dem 13.12. kann man die Webseite Familysearch nur noch nach einer kostenlosen Benutzeranmeldung nutzen. “FamilySearch schützt die Privatsphäre des Benutzers und gibt Angaben zum Inhaber eines Benutzerkontos nicht ohne dessen Einwilligung an Dritte weiter. ”

Kostenlose Anmeldung bei FamilySearch bietet bessere Abonnentenerfahrungen und weitere Vorzüge

Familysearch – neue Digitalisate

Kurzmitteilung

Familysearch – neue Digitalisate

Die neuen freien Digitalisate bei Familysearch https://fs.webosi.net/detail/pommern/latest (Updatedatum 25.9.2017) betreffen Stralsund und Barth, aber auch ein altlutherisches Kirchenbuch aus Kirchhayn–Jackson Wisconsin, das die Auswanderer aus dem Kreis Cammin mitgenommen hatten und dort weiterführten.
Achtung: Für die meisten dieser Unterlagen muss man sich kosten-und pflichtenfrei bei Familysearch registrieren, dann kann man sie auch vom heimischen PC aus aufrufen.

 

Familysearch: freie Digitalisate

Kurzmitteilung

Familysearch: freie Digitalisate

Eine tolle, hilfreiche Idee von Steffen Olschner und grafisch sehr übersichtlich umgesetzt: eine Webseite, auf der
a) alle frei zugänglichen Unterlagen bei Familysearch einsehbar sind
b) alle Updates gelistet werden:

https://fs.webosi.net/

Besuch bei den Mormonen

Kurzmitteilung

Klaus Graf hat eine Forschungsstelle der LDS in Krefeld besucht und versucht, zu weiteren Kontakt aufzunehmen. Er fragt: “Wer kennt deutsche Forschungszentren mit Zugriff auf FHC-Bücher und Datenbanken?”

Besuch bei den Mormonen: Außer Spesen nix gewesen

Keine Mikrofilme mehr in den Forschungsstellen der LDS

Es scheint, dass eine Ära der  Familienforschung dem Ende zugeht, ab 1. September 2017 wird der Versand von Mikrofilmen in die Forschungsstellen der LDS eingestellt werden.

Die Zeiten der Mikrofilmlesegeräte enden.
Quelle DHI https://www.flickr.com/photos/114359508@N08/14010616288 CC-BY-2.0 https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/

Die offizielle Mitteilung der LDS schreibt dazu:

• Über 1,5 Millionen Mikrofilme (etwa 1,5 Milliarden Aufnahmen) wurden von FamilySearch digitalisiert, einschließlich der ausgehend von Mikrofilmleihverzeichnissen in aller Welt am meisten angeforderten Sammlungen. Weiterlesen

Im Epizentrum der Genealogie

Kurzmitteilung

Im Epizentrum der Genealogie

Thekla Kluttig in der Compgen-Mailingliste:
“das neueste Heft der archivischen Fachzeitschrift “Archivar” ist jetzt (mit einem Themenschwerpunkt auf Kulturarchiven) online:

http://www.archive.nrw.de/archivar/hefte/2016/Ausgabe_4/Ausgabe_4-16.pdf

Darin findet sich auch ein Beitrag “Im Epizentrum der Genealogie. Informationstour bei FamilySearch und Besuch der RootsTech in Salt Lake City” (S. 383ff.), der vielleicht den einen oder die andere interessiert.”