Administration des Grauens – Vor 75 Jahren: Deportation pommerscher Juden

Die Synagoge in Stettin

Die Synagoge in Stettin (photo from sedina.px.pl) [Public domain], via Wikimedia Commons

Am 13. Februar 1940 wurden 1107 sogenannte reichsdeutsche Juden aus 20 Orten in Pommern von SA- und SS-Einheiten zusammengetrieben und in die militärisch besetzten polnischen Gebiete, das sogenannte Generalgouvernement, deportiert. Weiterlesen