Ortschroniken im Allgemeinen und von der Insel Usedom im Besonderen

Ein Beitrag von Hilde Stockmann

 

Bei den Greif-Mitgliedern steht die Familienforschung an erster Stelle. Aber jeder, der forscht, befasst sich mit den Orten und Ländern, die seine Familie berührt.

Ich selbst habe Neugier bekommen auf Familienforschung, da mein Mann aus einer Familie stammt, die schon seit 1924 einen Verein gebildet hatte, der bis heute besteht. Bei den Treffen wird berichtet und eine jährliche Zeitung vertieft Vergangenheit und Gegenwart.

Ich lebe seit 1977 auf der Insel Usedom.

Nach der Wende erschienen viele Artikel in Zeitungen und durch Nachauflagen, die die Geschichte der Orte und des Landes, das nun wieder „Vorpommern“ genannt werden durfte und eine eigene Flagge hatte, neugierig machte. Auch sollte in den Orten der DDR erst ab 1945 die Geschichte gesammelt werden. Hermann Heinz Wille (1923-2002) hat viele Reisebeschreibungen und Bücher über Usedom geschrieben. Er beschreibt auch, wie schwer es ihm gemacht wurde, etwas auch über die Geschichte vor 1945 zu schreiben. Zu DDR Zeiten waren die Bewohner der Insel Usedom einfach ebenfalls Mecklenburger genannt worden. Es gab dann auch keine Länder mehr sondern Bezirke.

So hat auch nach der Wende der Verlag „Sylt Reprint“ aus Hörnum viele Werke Vorpommerns wieder verlegt. Auf all diese neuen „alten“ Informationen habe ich mich gestürzt. So zum Beispiel die Chronik der Insel Usedom von Robert Burkhardt von 1909 bis 1912.

1995 verlegte die Historische Kommission für Pommern „Die schwedische Landesaufnahem von Vorpommern 1692 – 1709“.  Band 1: Insel Usedom.

So standen mir Infos zu allen Orten der Insel Usedom bereit. Ich sammelte und sammelte, alles nach Orten der Insel Usedom getrennt. Das sich erweiternde Internet, auch mit ebay, brachte gute Ergebnisse mit Postkarten, Landkarten und Büchern.

Weiterlesen

Landeslied

Kurzmitteilung

Landeslied

Suche nach einer Hymne für Mecklenburg-Vorpommern

Die Abstimmung der vier Vorschläge für ein neues Landeslied für Mecklenburg-Vorpommern ist vom 19. Februar bis 25. März freigeschaltet. Man kann sich alle Beiträge in Ruhe anhören.
https://www.heimatverband-mv.de/landeslied.html

Virtuelles Landesmuseum auch für Vorpommern

Kurzmitteilung

Virtuelles Landesmuseum auch für Vorpommern

Am Sonntag 13. Mai 2018: Freischaltung des Vorpommernteils im Virtuellen Landesmuseum

Jetzt müsste nur noch die Webadresse angepasst werden …..
https://www.landesmuseum-mecklenburg.de/

Land will Barockschloss Karlsburg verkaufen

Kurzmitteilung

Land will Barockschloss Karlsburg verkaufen

Das Land Mecklenburg-Vorpommern und seine Schlösser in Vorpommern- eine unendliche Geschichte 🙁

http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Greifswald/Land-will-Barockschloss-Karlsburg-verkaufen

Online-Handbuch zum Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern

Kurzmitteilung

Online-Handbuch zum Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern

Für ein Online-Handbuch zum Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern hat der Historiker Christoph Wunnicke mehr als 300 Ereignisse und Namen von Menschen zusammengetragen, die sich gegen die beiden deutschen Diktaturen von 1933 bis 1945 und 1945 bis 1989 gestellt haben.
http://widerstand-in-mv.de/

http://www.t-online.de/regionales/id_81688676/online-handbuch-zum-widerstand-in-mecklenburg-vorpommern.html