Ausstellung “Krieg oder Raumfahrt?” in Peenemünde

Kurzmitteilung

Ausstellung “Krieg oder Raumfahrt?” in Peenemünde

Am 7.2. in Peenemünde eröffnet: Sonderausstellung „Krieg oder Raumfahrt? – Die Versuchsanstalten Peenemünde in der öffentlichen Erinnerung seit 1945

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Ausstellung-Krieg-oder-Raumfahrt-in-Peenemuende,nordmagazin59906.html

Fortschritt und Verbrechen in Peenemünde: Sonderausstellung

Kurzmitteilung

Fortschritt und Verbrechen in Peenemünde: Sonderausstellung

Am 7.2. in Peenemünde eröffnet: Sonderausstellung „Krieg oder Raumfahrt? – Die Versuchsanstalten Peenemünde in der öffentlichen Erinnerung seit 1945
https://museum-peenemuende.de/07-02-2019/

Bericht im Hamburger Abendblatt: https://www.abendblatt.de/region/mecklenburg-vorpommern/article216381203/Fortschritt-und-Verbrechen-in-Peenemuende-Sonderausstellung.html

Videobericht des NDR: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Ausstellung-Krieg-oder-Raumfahrt-in-Peenemuende,nordmagazin59906.html

Eroberung von Stralsund 1715

Kurzmitteilung

Eroberung von Stralsund 1715

Hübsche zeitgenössische Karte und Schilderung der Eroberung von Stralsund 1715 nach Erstürmung der Peenemünder Schanze (https://de.wikipedia.org/wiki/Belagerung_von_Stralsund_(1715)) die das Ende des Nordischen Kriegs in Deutschland einläutete.
Eigentlicher Entwurff der von Dem Aller Durchlauchtigsten Grosmachtigsten Fürsten und Herrn Herrn Friderich dem Vierten Könige zu Dannemarck, Norwegen, der Wenden und Gothen, u. u. im Jahr MDCCXV zu Wasser und Lande besochtenen herzlichen Siege… http://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b53099758d

Heeresversuchsanstalt Peenemünde

Kurzmitteilung

Heeresversuchsanstalt Peenemünde

Vor 75 Jahren startete in Peenemünde die erste Großrakete der Welt.
Ab 1936 entstand auf der Ostseeinsel Usedom die Heeresversuchsanstalt Peenemünde. 1938 kam eine Versuchsstelle der Luftwaffe hinzu. Die Anstalten belegten eine Fläche von 25 Quadratkilometern und beschäftigten 12.000 Menschen. Während des 2. Weltkriegs bildeten sie das größte militärische Forschungszentrum Europas. Es verfügte über einen Flugplatz und eine elektrifizierte Bahnstrecke. Für die Stromversorgung von Bahn und Werkstätten wurde ein eigenes Kraftwerk gebaut. Es dient heute als Museum.
http://blog.hnf.de/die-programmierte-rakete/