Ehrung für den Bürgermeister von Pomerode

Kurzmitteilung

Ehrung für Pomerodes Bürgermeister

Der Bürgermeister Ercio Kriek der brasilianischen Partnerstadt Greifswalds , Pomerode, erhielt die Goldene Ehrennadel des Unternehmerverbandes Vorpommern

http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Usedom/Unternehmerverband-ehrt-Pomerodes-Buergermeister

 Polka, Palmen, Pomerode

Kurzmitteilung

 Polka, Palmen, Pomerode Neue Heimat Brasilien Doku 2018

Gerade noch  live auf Phoenix, schon auf youtube, neue Doku:

Brasilien ist auch … Currywurst und Streuselkuchen. Im Bundesstaat Santa Catarina liegt die “deutscheste Stadt” Brasiliens: Wer in Pomerode unterwegs ist, staunt nicht schlecht. Gartenzwerge und Fachwerk – 70 Prozent der 32.000 Einwohner haben deutsche Vorfahren. Und einmal im Jahr geht die Post ab, wenn im Januar das Pommernfest mit Polka und Marschmusik gefeiert wird.

Die Dokumentation „Polka, Palmen, Pomerode“ entführt den Zuschauer in Brasiliens selbsternannte „deutscheste Stadt“. Ein eher unbekanntes „Tropenparadies“. Beim Pommernfest kommen mehr als 80.000 Menschen in das kleine Städtchen. Das nach deutschem Reinheitsgebot gebraute Bier fließt in Strömen, und die Besucher erleben, was man hier unter Deutschland versteht. Gartenzwerge und Fachwerk – 70 Prozent der 32.000 Einwohner haben deutsche Vorfahren. Umzüge, Dirndl, Lederhosen – es hat etwas vom bayerischen Oktoberfest und dabei kamen die ersten Siedler aus Norddeutschland, genauer gesagt: aus Pommern. Deutsche Traditionen werden gepflegt – oder das, was man dafür hält: Hacken, Sägen, Trinken – alles um die Wette!
Ronald Kreidel leitet die Wettbewerbe und ist im richtigen Leben Tourguide auf der Fachwerkroute, denn Pomerodes Architektur ist geprägt vom Erbe der deutschen Immigranten. Die „neuen“ Siedler kommen wie Ivan Blumenschein aus São Paulo. Er hat hier die erfolgreichste Schokoladenfabrik Brasiliens aufgebaut: Nugali. Die Nähe zum „Made in Germany“ hilft beim Marketing. Kuchenkönigin Hanna Lore Dahlke lebt am Stadtrand im Urwald. Mehr als 4.000 Streuselkuchen backt sie während der Festtage.
Natürlich nach Großmutters Rezept. Und am Abend heizt der Exil-Schwabe Michael Lochner mit Power Volksmusik den Partygästen ein. Sie alle sprechen Deutsch, denn das ist auch Unterrichtssprache in den Schulen am Ort hier im Süden Brasiliens. Eine echte Wunderwelt, dieses Pommern unter Palmen!

Städtepartnerschaft Naugard Nowogard Pomerode

Kurzmitteilung

Städtepartnerschaft Naugard Nowogard Pomerode
Städtepartnerschaft zwischen Naugard und Pomerode in Brasilien geplant

Artikel auf der homepage der Stadt Naugard vom 27.10.2018 (Übersetzung Christian Gustmann):

http://www.nowogard.pl/18-aktualnosci/5505-pierwsze-i-historyczne-spotkanie-burmistrza-roberta-czapli-z-burmistrzem-pomerode-ercio-kriek-w-sprawie-podpisania-umowy-partnerskiej-pomiedzy-naszymi-mistami

Übersetzung:
Vor mehr als einem Jahr wurde unsere Stadt von Michel Gustmann aus Pomerode in Brasilien besucht. Er ist ein Urenkel von Johann Friedrich Wilhelm Gustmann und seiner Ehefrau Dorothea Charlotte Emilie geb. Sauer, beide sind ehemalige Bewohner von Kniephof, Kreis Naugard. Michel Gustmann kam nach Naugard, weil er gerade an einer Familiengeschichte schreibt und dazu die Orte seiner Vorfahren besuchen wollte, die am 10. April 1860 auf dem Schiff Lord Brougham nach Brasilien auswanderten. Es war jedoch nicht die einzige Familie, die aus dem Kreis Naugard emigrierte. Viele Familien aus Jarchlin, Kniephof, Külz und Naugard sind damals ebenfalls emigriert. Für die Teilnehmer des Treffens, an dem auch der Bürgermeister Robert Czapla teilnahm, war diese Information eine große Überraschung. Am Ende dieses Treffens lud der Bürgermeister die Gäste aus Pomerode ein, den Bürgermeister von Pomerode zu treffen.Am 26. Oktober 2018 fand das erste und historische Treffen des Bürgermeisters von Naugard, Robert Czapla, mit dem Bürgermeister von Pomerode Ércio Kriek, der aus Brasilien kam, stattDer Bürgermeister (Prefeito) Pomerode übermittelte zu Beginn dem Bürgermeister Robert Czapla Grüße von der Familie Gustmann, die nach ihrer Rückkehr nach Brasilien ihre Eindrücke von einem Aufenthalt bei uns und von der herzlichen Aufnahme durch die Behörden von Naugard teilten. Das Gespräch fand in zwei Sprachen statt. Die Bürgermeister sprachen untereinander auf Englisch, aber in einer größeren Gruppe wurde deutsche Sprache verwendet, Szymon Pilipczuk war dabei Übersetzer. Die Unterhaltung dauerte über 2 Stunden. Es war eine Gelegenheit, sich kennenzulernen und die Städte und Regionen gegenseitig vorzustellen, die die beiden Bürgermeister repräsentieren. Der Bürgermeister von Pomerode Ércio Kriek wandte sich am Ende des Treffens an Bürgermeister Robert Czapla, dass der Zweck seines Besuches in Naugard der Wunsch sei, dauerhafte Beziehungen als Partnerstädte zu etablieren. Naugard und die Nachbardörfer sind die Orte, aus denen die Vorfahren der heutigen Pomerode-Bewohner stammen. Um ihre Wurzeln kennenzulernen haben sie nun in Zukunft die Möglichkeit, diese Region zu besuchen. Es würde sich lohnen, eine Kooperation und den Austausch in den Bereichen Kultur, Geschichte und Tourismus in Form von Partnerstädten umzusetzen.Es wurde vereinbart, dass Maßnahmen zur Unterzeichnung eines Partnerschaftsabkommens zwischen Naugard und Pomerode vorbereitet werden sollen. Traditionell wurden Souvenirs ausgetauscht, die beide Städte symbolisieren. Außerdem hat der Bürgermeister von Pomerode Ércio Kriek den Bürgermeister Robert Czapla zum Stadtfest von Pomerode vom 9. Bis 21. Januar eingeladenEine ähnliche Einladung wurde von unserem Bürgermeister am 30. April 2019 an den Bürgermeister von Pomerode ausgesprochen, Anlass ist die Gewährung von Stadtrechten am 30. April 1309, somit ist es der 710. Geburtstag von Naugard.
Als ich in Naugard war werde ich sagen, dass es mir sofort gefallen hat – sagte der Bürgermeister von Pomerode Ércio Kriek. – Naugard ist eine wunderschöne Stadt und Sie können sehen, dass es einen sehr guten Gastgeber hat. Ich freue mich auf unsere Zusammenarbeit und auf ein Treffen in Pomerode im Januar.

Erwähnenswert sind übrigens auch die weiteren europäischen Partnerstädte Naugards: Heide (Deutschland), Gützkow (Deutschland), Kävlinge (Schweden), Gornji Milanovac (Serbien) und Veles (Mazedonien). Pomerode wird damit die erste Partnerstadt außerhalb Europas sein. (Ps)

Das Osterfest in Pomerode

Ostereier bemalen und Ostereier verstecken und suchen, das Stiepen und das Osterwasser holen: diese in Brasilien unbekannten Gebräuche haben sich beim Osterfest in Pomerode und Blumenau gehalten.

easter-1237635_1280

Ab Gründonnerstag beginnen jeweils die Osterfestivitäten in Santa Catarina: mit dem Osterfest  in Pomerode und dem Osterdorf in Blumenau.

Weiterlesen