Reise durch Pommern (5) – Das Rummelsburger Bergland

Die Kreise Rummelsburg und Bublitz sind am dünnsten bevölkert in ganz Pommern; sie zählen nur 30 Einwohner auf 1 qkm. Weit zerstreut liegen die einzelnen Gehöfte, umgeben von Kirsch- und Apfel, seltener von Pflaumen- und Birnbäumen. An einer Seite reckt ein einfacher Ziehbrunnen seinen langen Winkelarm in die Höhe und gegenüber liegt der aus Tonpatzen aufgebaute Backofen. Jedes Dorf bildet hier so ziemlich ein eigenes Reich. Ist auch das Land vielfach Sandboden und erscheint es dem Reisenden oder Wanderer, der die Hauptwege benutzt, als einförmige Heide, so hat doch gerade dies Gebiet seine besonderen Reize. Weiterlesen

Zeitschrift POMMERN 2/2018

Kurzmitteilung

Zeitschrift POMMERN 2/2018

Es wird kühler draußen. Damit kommt Ausgabe 2/2018 der Zeitschrift Pommern doch genau richtig für spannende Leseabende. Auch unser Verein ist dieses mal mit einem Bericht vertreten. Aktuell ist die Ausgabe im Versand und sollte demnächst bei allen Abonnenten und in den Buchhandlungen ankommen. Detaillierter Inhalt unter

https://zsp.pommerscher-greif.de/aktuelle_ausgabe/

Rummelsburger Quempas

Kurzmitteilung

Rummelsburger Quempas

Zum 23. Mal wird im Dezember wieder der “Rummelsburger Quempas” in Rummelsburg Miastko aufgeführt!
http://rummelsburg.de/aktuelles/quempas/index.htm

Die “Heimatfreunde Pommerns in Hamburg”, die bisher verantwortlich zeichneten, haben sich leider aufgelöst, doch der “Rummelsburger Bund der Bevölkerung deutscher Abstammung” mit seinem Chor und Verstärkung aus Deutschland wird am 9.Dezember 2017 um 14 Uhr den Quempas wieder in der Kirche in Rummelsburg singen.

Historische Stadtpläne Polen

Kurzmitteilung

Historische Stadtpläne Polen

Die Seite http://stareplanymiast.pl/ sammelt historische Stadtpläne aus Polen. Wenn man den polnischen Namen der gesuchten Stadt kennt, findet man im Menu w/g miast in der Kopfzeile auch viele pommersche Städte. Ganz unten auf der jeweiligen Seite findet sich auch der Link zum Projektion der historischen Karte auf einen modernen Google-Plan “Bezpośredni link do nakładki:” Die Transparenz lässt sich dort oben rechts mit einem Schieber einstellen, so kann man moderne Straßennamen für historische Bezeichnungen finden.
Enthalten: Belgard, Rügenwalde, Kolberg, Köslin, Rummelsburg, Schneidemühl, Schlawe, Stolp, Stettin, Stargard, Swinemünde, Treptow, Stolpmünde, Flatow, Falkenburg.

Rummelsburg – Familienforschung

Wappen Heidekreis - Rummelsburg

Wappen Heidekreis – Rummelsburg

Der Landkreis Fallingbostel bzw. sein Nachfolger,  der Heidekreis,  haben bereits 1957 die Patenschaft für den ehemaligen Kreis Rummelsburg in Pommern übernommen, die 1963 offiziell wurde. Diese Patenschaft ist im Gegensatz zu manch anderen immer noch lebendig: Es gibt eine Heimatstube in Fallingbostel, 2000 wurde die internationale Städtepartnerschaft zwischen Fallingbostel und Rummelsburg (Miastko) begründet und alle zwei Jahre finden Patenschaftstreffen in Fallingbostel statt. So konnte am vergangenen Wochenende  das 30ste Patenschaftstreffen mit der Feier der 50jährigen Patenschaft begangen werden.  Neben vielen anderen hielten der Landrat des Heidekreises, die Bürgermeister aus Fallingbostel und Rummelsburg/Miastko und ein Mitglied des niedersächsischen Landtags Reden vor den Hunderten von Gästen.

Karl Friedrich Schwirz berichtet von den Aktivitäten der Familienforscher: Weiterlesen