Zeitschrift POMMERN 2/2018

Kurzmitteilung

Zeitschrift POMMERN 2/2018

Es wird kühler draußen. Damit kommt Ausgabe 2/2018 der Zeitschrift Pommern doch genau richtig für spannende Leseabende. Auch unser Verein ist dieses mal mit einem Bericht vertreten. Aktuell ist die Ausgabe im Versand und sollte demnächst bei allen Abonnenten und in den Buchhandlungen ankommen. Detaillierter Inhalt unter

https://zsp.pommerscher-greif.de/aktuelle_ausgabe/

Königin Luise von Preussen

Kurzmitteilung

Königin Luise von Preussen

Am 19. Juli  jährt sich der Todestag der auch in Pommern sehr beliebten Königin Luise von Preussen, die am 19.7.1810 verstarb. Aus Stargard ist folgende Episode überliefert: “Am 25.5.1798 kam die Königin nach Stargard und wurde an der für sie bereit gehaltenen Wohnung von 19 kleinen Mädchen empfangen, die ihren Weg mit Blumen bestreuten. Die Königin unterhielt sich mit ihnen und eins erzählte ihr naiv, sie seien eigentlich zwanzig Mädchen gewesen, aber die eine sei wieder nach Hause geschickt worden, weil sie so hässlich ausgesehen habe. Der Königin Herz war von der Zurücksetzung, welche das arme Kind erfahren hatte, unangenehm berührt, ließ es sogleich herholen und unterhielt sich mit iihr am meisten und am freundlichsten – wollte selbst den Kummer heben, den man dem Kind bereitet hatte. “
Quelle: Luise, Königin von Preussen: eine Biographie, Ernst Balde, Cassel 1853, https://books.google.de/books?id=2tg2AAAAYAAJ

Das Bild aus: Die Königin Luise : in 50 Bildern für Jung und Alt / von C. Röchling, R. Knötel und W. Friedrich https://publikationsserver.tu-braunschweig.de/receive/dbbs_mods_00000175

Reisen durch Pommern 1741

Kurzmitteilung

Reisen durch Pommern 1741
Es gab nur einen Weg….
“Aus: Die vornehmsten Europäischen Reisen, wie solche durch Deutschland, Franckreich, Italien, Holl- und Engeland, Dännemarck und Schweden, Vermittelst der darzu verfertigten Reise-Charten, nach den bequemsten Post-Wegen anzustellen, und was auf solchen Curieuses zu bemercken, Wobey die Neben-Wege, Unkosten, Müntzen und Logis zugleich mit angewiesen werden, Welchen auch beygefüget LVII. accurate Post- und Boten-Charten, von den vornehmsten Städten in Europa” von Lehmann, Peter Ambrosius, Hamburg 1741
https://www.slub-dresden.de/sammlungen/digitale-sammlungen/werkansicht/cache.off?tx_dlf%5Bid%5D=57275

Sonderausstellung Stargard, Stralsund, Gryfino

Kurzmitteilung

Sonderausstellung Stargard, Stralsund, Gryfino

Im Stralsund Museum noch bis April:
Trialog in der bildenden Kunst
Bildende Künstler der Hansestadt Stralsund zeigen gemeinsam mit Kunstschaffenden der polnischen Städte Stargard und Gryfino Arbeiten von realistischen über expressive bis hin zu abstrakten Exponaten der Malerei, Kalligraphie, Bildhauerei und Objektkunst.
Auch eine Skulptur aus einem Baum, den der Urgroßvater gepflanzt hat .

http://www.fas-tv.de/video/Trialog-der-bildenden-Kunst-493478.html

Der Komet von 1618 in Stargard

Mit einer modern anmutenden Grafik berichtet der Mathematiker, Mediziner und Historiker David Herlitz  (1557-1636) über das Erscheinen eines Kometen über Stargard im Jahre 1618.

Kurtzer vnd Warhafftiger Bericht, von David Herlitz 1618

Kurtzer vnd Warhafftiger Bericht, von David Herlitz 1618

Kurtzer vnd Warhafftiger Bericht, Welche sich begeben und zugetragen des Cometen und Geschwäntzten Sterns, so sich am vorgangenen Donnerstage den 19. November von etlichen allhier zu Stargard, des Morgens frü vmb 4 vhr (biß bald an 7 vhr) ein langgeschwentzter Stern oder Comet, im Osten oder gegen auffgang der Sonnen, nach dem Südost zu, erstlich (meines wissens) gesehen worden , welcher vor 10 Tagen (wie ich glaubwirdig berichtet werde) in Frankfurt an der Oder erschienen sei…..

Weiterlesen

Historische Stadtpläne Polen

Kurzmitteilung

Historische Stadtpläne Polen

Die Seite http://stareplanymiast.pl/ sammelt historische Stadtpläne aus Polen. Wenn man den polnischen Namen der gesuchten Stadt kennt, findet man im Menu w/g miast in der Kopfzeile auch viele pommersche Städte. Ganz unten auf der jeweiligen Seite findet sich auch der Link zum Projektion der historischen Karte auf einen modernen Google-Plan “Bezpośredni link do nakładki:” Die Transparenz lässt sich dort oben rechts mit einem Schieber einstellen, so kann man moderne Straßennamen für historische Bezeichnungen finden.
Enthalten: Belgard, Rügenwalde, Kolberg, Köslin, Rummelsburg, Schneidemühl, Schlawe, Stolp, Stettin, Stargard, Swinemünde, Treptow, Stolpmünde, Flatow, Falkenburg.