Trinity Lutheran Church in Milwaukee-Wisconsin

Am 16. Mai 2018 vernichtete ein Großbrand eines der bedeutendsten historischen Gebäude in der Hauptstadt des US-amerikanischen Bundesstaates Wisconsin (siehe http://fox6now.com/2018/05/16/massive-fire-causes-17m-damage-to-trinity-lutheran-church-in-downtown-milwaukee/ Zugang leider wegen DSGVO gesperrt.)  https://eu.jsonline.com/story/news/2018/05/18/trinity-church-fire-congregation-gather-sunday-matc-worship/622438002/

und https://eu.jsonline.com/story/news/local/milwaukee/2018/05/18/trinity-church-lost-priceless-and-irreplaceable-pipe-organ-fire/623398002/

Der Ursprung dieser Kirchengemeinde geht auf die altlutherische Auswanderung in Preußen im Jahr 1839 zurück. Die rund 1.000 deutschen Auswanderer aus Thüringen, Schlesien und Pommern wurden durch den Pastor Grabau (1804-1879) aus Erfurt angeführt, der sich nach der Ankunft in Amerika im Buffalo im Bundesstaat New York niederlies und dort eine eigene Synode gründete (https://www.deutsche-biographie.de/sfz21868.html ). Ein Teil seiner Begleiter zog nach Wisconsin weiter, wo größere Kirchgemeinden in Freistadt und Milwaukee entstanden. Dorthin entsandte Grabau 1841 seinen Gefolgsmann Pastor Krause (1804-1885), der aus Schlesien stammte (https://archive.org/stream/chronicleofpasto00krau/chronicleofpasto00krau_djvu.txt).

Krause siedelte sich in Freistadt an und wurde regelmäßig mit dem Pferdewagen zu Gottesdiensten nach Milwaukee abgeholt. Mit der Gründung der Missouri-Synode im Jahr 1847 übernahm der aus Sachsen stammende Pastor Keyl nach verschiedenen Streitigkeiten die Betreuung der deutschen Gemeinde in Milwaukee. 1848 und 1850 wurden die ersten hölzernen Kirchengebäude errichtet. Die Gemeinde gab sich nun den Namen Trinity Lutheran Church.

1877 begann man mit dem Bau eines neuen Gotteshauses, das mit einem finanziellen Aufwand von 40.000 $ im Jahr 1878 fertiggestellt und geweiht werden konnte.

Ich hatte im August 2008 die Möglichkeit die prächtige Kirche in Milwaukee zu besuchen (siehe Fotos). Der Verlust dieser Kirche bewegt mich genauso wie viele Amerikaner mit deutschen Wurzeln.
Die verfilmten Kirchenbücher sind verfügbar nach Registrierung unter https://www.familysearch.org/search/catalog/235277?availability=Family%20History%20Library . Sie enthalten eine Vielzahl von Angaben zu Einwandererfamilien, die 1847 beginnen und teilweise durch biographische Notizen ergänzt sind. Sie sind jedoch mühsam zu erschließen, da die Reihenfolge teilweise ungeordnet ist.

Hans-Dieter Wallschläger

s.a. https://blog.pommerscher-greif.de/trinity-kirche-in-milwaukee-wisconsin/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.