Zeitchaos im deutschen Kaiserreich: Historikerin erforscht Einführung von Einheitszeiten um 1900

Zeitchaos im deutschen Kaiserreich: Historikerin erforscht Einführung von Einheitszeiten um 1900

In der Nacht zum 31.3. werden die Uhren wieder auf Sommerzeit vorgestellt. Im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts war es komplizierter: Wer innerhalb Deutschlands reiste, musste seine Uhr oft umstellen, denn jeder Ort hatte seine eigene, als „natürlich“ bezeichnete Zeit. “Der Eisenbahnbeamte beispielsweise arbeitete nach einem System doppelter Zeitrechnung, sah er doch im Dienst auf seiner Taschenuhr eine andere Zeit als die, die auf den Bahnhofsuhren entlang der Strecke angezeigt wurde.”

https://idw-online.de/de/news712736

Bild: Ventus55 [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere