Zeitschrift „POMMERN“ – es geht voran!

Am 6. März 2018 konnte durch die fleißige Arbeit der Redaktion das Heft 4/2018 an die Druckerei übergeben werden. Es ist damit zu rechnen, dass das Heft Ende März fertiggestellt ist und an die Abonnenten verschickt werden kann.

Damit hat die Zeitschrift „POMMERN“ mit Unterstützung des Staatsekretärs für Vorpommern, Herrn Dahlemann,  ihre „Bringeschuld“ gegenüber den Abonnenten erfüllt.

Titelseite Zeitschrift POMMERN 4/2017

Titelseite Zeitschrift POMMERN 4/2017

Wir möchten jedoch nochmals daran erinnern, dass mit der Lieferung dieses Heftes die Alt- Verträge mit dem bisherigen Herausgeber Pommerscher Zentralverband aufgrund dessen Insolvenz erlöschen und keine weiteren Hefte geliefert werden.

 Falls nicht bereits geschehen, müssen Sie für einen Weiterbezug der Zeitschrift daher unbedingt

1. das den Heften 3 und 4/2017 beiliegende Bestellformular ausgefüllt und unterschrieben per Email oder Post an die Abonnentenbetreuung (Danilo Beiersdorf, Siedlungsweg 6, 18519 Sundhagen oder Email abo-pommern@pommerscher-greif.de) übersenden und

2. die Abonnementkosten in Höhe von nunmehr 28,00 € auf das Bankkonto des Pommerschen Greif e.V. bei der Sparkasse Vorpommern Greifswald, IBAN: DE89 1505 0500 0102 0796 25; BIC: NOLADE21GRW überweisen.

Nur in diesem Fall werden ab Jahresmitte die vier Hefte des Jahrgangs 2018 geliefert.

Falls Sie kein Bestell-Formular erhalten haben, kann dieses bei der Abonnentenbetreuung angefordert oder auf der neuen Internetseite der Zeitschrift mit der Adresse www.zsp.pommerscher-greif.de heruntergeladen werden.

Dort finden sich auch vielfältige Informationen zur Geschichte der Zeitschrift, zu Inhalten älterer Ausgaben und direkte Kontaktmöglichkeiten zu Redaktion und Herausgebern. Unbedingt mal ausprobieren.

Bis Ende März 2018 besteht zudem noch die letztmalige Chance ein kostenloses Probeheft zusammen mit den Bestellunterlagen bei der Abonnentenbetreuung anzufordern.

Wir bitten alle Abonnenten, die bisher zwar die Abonnementgebühren überwiesen, aber noch kein Bestellformular übersendet haben, dies nachzuholen, damit die Versandadressen zugeordnet werden können. Falls Sie das Bestellformular bereits eingeschickt haben, sollten Sie zeitnah auch die Abonnementkosten für 2018 überweisen.

Wir möchten darum bitten, unserer Zeitschrift und damit der pommerschen Heimat treu zu bleiben. Nur so kann gewährleistet werden, dass die Zeitschrift auch über das Jahr 2018 hinaus erscheinen kann.
Sprechen Sie diesbezüglich bitte auch mit Freunden, Bekannten und anderen pommerschen Landsleuten.

Redaktion und Herausgeber der Zeitschrift „POMMERN“